Nachdem ich die “Jackenliebe” schon als leichte Jacke aus Jersey und Sweat vorgestellt habe, möchte ich nun noch einmal das Schnittmuster aus dickeren Stoffen zeigen.

Das Schnittmuster – die “Jackenliebe” – wird weitgehend unverändert übernommen. Allerdings gibt es ein paar kleinere Kniffe, wie ihr die perfekte Draußenjacke aus Walk, Fleece oder Softshell nähen könnt.

Freebook Jackenliebe Walkjacke, Softshelljacke, Draußenjacke , kostenlose Anleitung

EDIT: für die Walkjacke nutzt man die Basis-Anleitung und das Schnittmuster der dünneren Jacke (Anleitung) “Jackenliebe” mit entsprechenden Anpassungen (!). Die Anpassungen beschreibe ich in diesem Blogbeitrag 🙂 Viel Freude beim Nähen! 

klickt hier zur Linksammlung “Jackenliebe” (Übersicht über alle möglichen Variationen dieses Schnittmusters inkl. Anleitungen)

Wichtiges vorab

Wählt für eine dickere Jacke unbedingt die Größe etwas “auf Zuwachs”. Wenn euer Kind zwischen zwei Größen steht, näht ihr folglich die größere Größe. Bei dicken Stoffen (z.B. dicker oder Doubleface-Walk, Wollstrickstoffe) solltet ihr 1-2 Größen breiter (auch an den Ärmeln!) zuschneiden – denn es soll ja auch noch mindestens ein dünner Pulli unter das Jäckchen passen.

Die Ärmel sollten bis Gr. 80 auf jeden Fall um eine Größe weiter genäht werden, ab Gr. 86 solltet ihr sie bei Stoffen, die überhaupt nicht dehnbar sind (z.B. Softshell), eine Größe weiter nähen.

An dieser Tabelle könnt ihr euch orientieren:

Material: Anpassung Weite (auch Ärmel, v.a. in kleinen Größen):    Anpassung Länge: 
Sweat/Jaquard (gefüttert)
Sweat/ Jaquard (ungefüttert mit Belegen)     ggf. 1 Gr. schmaler bei dünnem Kind
Walkjacke (gefüttert), Softshelljacke + 1 Größe weiter + 1 Größe länger
Walkjacke (ungefüttert, Belege oder Einfassung)    + 1 Größe länger

Beispiel: für mein Kind, das gerade gut in die Größe 98 passt, nehme ich das Schnittmuster in Gr. 104, aber die Ärmellänge (sowie nach Geschmack auch die Jackenlänge von Vorder- und Rückteil) von Gr. 98. 

wollfleece Kinderjacke jackenliebe kostenloses Schnittmuster

Falls ihr Gr. 116 näht und einen breiteren Zuschnitt möchtet, schaut euch einfach meine Anleitung zum Vergrößern/Verkleinern von Schnittmustern an.

(Edit 09/2020 TIPP: wenn ihr den Walk nach der Naht ein wenig bügelt (Wollstufe) oder dämpft, bekommt ihr schöne, flache Nähte. Zum Beispiel an der Schulternaht, bei Unterteilungen, aber auch vor dem Absteppen der Knopfleiste und des unteren Abschlusses am Ende empfehle ich es euch. Das Ergebnis lohnt sich, probiert es mal aus!)

In diesem Beitrag findet ihr Designbeispiele und kurze Anleitungen für Extras!

Eine kleine Übersicht, was euch in diesem Artikel erwartet:

  • Schnittmuster für Taschen und Ösenverzierungen
  • Ösenverzierung aus veganem Leder / Kunstleder / Leder o.ä.
  • Einfache aufgesetzte Taschen
  • Kordelzug am Rückteil
  • Knöpfe mit Kordeln – nach “Dufflecoat”-Art

NEU 09/2021: Anleitung für versteckte Ärmelbündchen (z.B. bei Walkjacken)

Schnittmuster für Taschen und Ösenverzierung

Hier könnt ihr das Schnittmuster für die aufgesetzten Taschen und Ösenverzierungen kostenlos herunterladen: Download 115,3 kB

Ösenverzierung aus veganem Leder / Kunstleder o.ä.

Hierfür braucht ihr einen Rest Kunstleder/veganes Leder (z.B. Snappap), aus dem ihr zwei identische Vierecke mit abgerundeten Ecken ausschneidet (siehe Schnittmusterschablone oben zum Download). An der Außenjacke verstärkt ihr die Positionen der Ösen an der Kapuze (wie im Jacken-Schnittmuster angezeichnet).

Zuerst näht ihr die Verzierungen fest. Wer möchte, kann mit Vliesofix arbeiten, um sich die Pappe ein bisschen am Ort zu fixieren. Ansonsten: gut festhalten und langsam losnähen!

Näht einmal im Viereck um die Pappe herum, danach noch einmal ein Kreuz in der Mitte.

Schließlich stanzt ihr euch (z.B. mit einer Lochzange) die Löcher für die Ösen und setzt sie ein. (Die Ösenstärke muss natürlich zu euren Kordeln passen.)  

Näht dann die Jacke nach Anleitung fertig – vor dem Schließen der Wendeöffnung bringt ihr (wie in der Anleitung beschrieben) die (Fake-)Kordeln an.

Hinweis: Denkt daran, dass bei Kordeln an der Kapuze generell eine Strangulationsgefahr besteht. Ich hafte als Erstellerin dieser Anleitung selbstverständlich nicht für Unfälle.

Einfache Taschen aufsetzen

Zuschnitt der Taschen: Bitte fügt dem Schnittmuster noch Nahtzugabe (z.B. 0,7 cm) und an der oberen Kante eine Saumzugabe (z.B. 1,5cm für einfaches Umschlagen oder 3cm für doppeltes Umschlagen) hinzu.

Die Taschen zum Aufsetzen sind sehr einfach zu nähen. Wenn ihr einen fransenden Stoff verwendet, solltet ihr ihn vorab erst einmal ringsum versäubern (mit der Overlock oder mit einem Zickzackstich). Bei Walk oder Softshell müsst ihr nicht versäubern.

Schlagt die Taschen am oberen Rand um und steppt sie von der rechten Stoffseite aus ab. Bei fransenden Stoffen könnt ihr die Tasche hier auch zweifach umschlagen. Dann bügelt ihr die Nahtzugabe an der Rundung einmal auf die linke Stoffseite um (oder schlagt sie um – je nach Stoffart). Steckt die Tasche sodann an die gewünschte Position auf der Außenjacke fest. Achtet darauf, dass ihr die Knopfleiste ausspart (3cm + Nahtzugabe zum Innenrand am Vorderteil).

Näht einmal von der rechten Stoffseite aus mit passender Garnfarbe die Rundung der Tasche fest.

 

Kordelzug am Rückteil

Dieser Kordelzug mit einem Gummiband am Rückteil ist sehr praktisch bei Jacken für draußen. Man kann ihn bei Bedarf einfach festziehen, damit der Wind nicht unter die Jacke pfeift 🙂 

Begonnen wird hierfür mit fertiger Außenjacke und Innenjacke, die aber noch nicht verstülpt sind (nach Schritt 4).

Ihr braucht:

Gummikordel, 2 Kordelstopper und 4 kleinere Ösen (passend zur Kordel)

Beachtet allerdings, dass Kordeln etc. ein erhöhtes Sicherheitsrisiko darstellen und passt auf, dass euer Kind nicht damit hängen bleibt. 

Vorbereitungen:

Ihr verstärkt an der Außenjacke (zusätzlich zur Knopfleiste und den Ösenstellen für die Kapuzenkordel) noch zwei Punkte unten, wo sich Vorder- und Rückteil nahe der gemeinsamen Naht treffen (siehe Foto). Dort setzt ihr pro Seite zwei Ösen ein. Achtet darauf, dass nach unten mindestens 3cm frei bleiben (für die Nahtzugabe, damit die Ösen dann nicht zu tief sitzen).

Nähen:

Als nächstes verstülpt ihr die Innenjacke mit der Außenjacke (Schritt 5 der Anleitung). VOR dem Absteppen der Unterkante der Jacke müsst ihr euch nun um den Gummizug kümmern:

Fädelt zu allererst den Kordelstopper auf die Kordel. Er soll ja auf der rechten Stoffseite rausschauen. Dann steckt ihr ein (kurzes) Ende der Kordel durch die Öse in Richtung Vorderteil. Greift durch die Wendeöffnung und zieht den Stoff an dieser Stelle aus der Wendeöffnung heraus. Steckt die Kordel an der Nahtzugabe am Vorderteil unten an (1.Bild, Pfeil). Näht das Kordelstückchen unten an der Nahtzugabe des Stoffes fest (2.Bild).

Dann fädelt ihr das lange Ende der Kordel durch die Öse in Richtung Rückteil, führt die Kordel am Rückteil unten entlang und an der nächsten Öse (Gegenseite) wieder heraus. Außen fädelt ihr den Kordelstopper auf. Dann gehts wieder ins Jackeninnere, wo ihr die Kordel erstmal nur an der Nahtzugabe des Vorderteils unten festSTECKT.

Ihr könnt nun bereits den “Tunnel” für die Kordel am Rückteil (aber noch nicht am Vorderteil der gesteckten Kordel !) absteppen (oberhalb der Kordel, ohne diese mit einzunähen! =gelbe Linie auf dem 3.Bild). Danach prüft ihr die Länge der Kordel. Bei ungekräuseltem Rückteil sollten die Kordelstopper in “Normalposition”/ohne Schlaufe anliegen. Wenn ihr die richtige Länge gefunden habt, könnt ihr die Kordel auch an der 2.Seite festnähen und auch die Vorderteile unten absteppen.

Fertig 🙂

Und hier noch ein Beispiel mit einem Tunnelzug anderer Art im Hüftbereich:

Knöpfe mit Kordeln schließen – nach “Dufflecoat”-Art

Ihr könnt die Jacke auch mit Kordeln und Knöpfen schließen – dies hat sich vor allem bei dickeren Stoffen bewährt: man spart sich die Knopflöcher und ist etwas flexibler, was die Weite der Jacke betrifft.

Schneidet euch hierfür die Jacke nach dem Schnittmuster unverändert zu. Falls ihr eine Tasche nähen möchtet, empfehle ich euch eine einseitige Tasche auf der Seite, wo ihr gleich die Kordeln anbringt (auf der anderen Seite wird’s ggf. etwas knapp). Wenn ihr die Außenjacke genäht habt, müsst ihr VOR dem Zusammenfügen mit der Innenjacke (nach Schritt 4) eure Kordeln einnähen:

Markiert euch hierfür die Stellen, wo eure Knöpfe später hinkommen. (Tipps für gleichmäßige Knöpfe / klick!)

Steckt euch die Kordelstücke mit der Schlaufe nach außen und den Kordelenden Richtung Knopfleiste an den gewünschten Positionen auf der rechten Stoffseite fest.

Um zu testen, ob die Kordellänge stimmt, klappt euch eine Kordel mal zur Knopfleiste hin um und testet die Schlaufenweite. Dann näht die Kordeln knappkantig an der Nahtzugabe der Knopfleiste fest.

So vorbereitet könnt ihr nun Außen- und Innenjacke wie gewohnt verstülpen und zusammennähen. Am Ende steppt ihr euch die “Knopfleiste” mit den Kordeln und ihr Gegenüber sauber ab.

 

Wer möchte, kann sich seinen ganz besonderen Dufflecoat-Verschluss auch einfach selbst nähen:

 

Ich danke auch an dieser Stelle nochmal für die tatkräftige Unterstützung der grandiosen…

… Probenäherinnen:

Adina Albertsen – Grinseäffchen

Andrea – zwirrlzwirn

Anissa Ehlers – Metloewe (Insta) // Metloewe (FB)

Anne Jung – herzensgruen

Christina – purzelkind

Debby – debbyskram

Dominique – Kohlenstoff (Insta) // Kohlenstoff (FB)

Elinor – piggelli (Blog) // piggelli (FB) // piggelli (Insta)

Ina Pohl – dorflebenhoch4

Jana – carolillie

Jenny – frolleingluecklich (Insta) //  frolleingluecklich (FB)

Jessica – Ankerwerk (Insta) // Ankerwerk (FB)

Julia Verfürth – Mama Moabit

Lea – Schneckbert

Marina Bro – maryhaends

Nicole – La Tschuetta

Patricia Störmer – paddystoermer

Petra Rischka – kleinerSTRIEZE

Sabrina Hammerer – Nähhammerer

Sopie – lalasophiebackt (Blog) // lalasophiebackt (Insta)

Tanja Greger-Strebel – Mameli

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Bitte beachtet, dass meine Anleitungen und Schnittmuster nur für private Zwecke gedacht sind und weder gewerblich genutzt noch kopiert und auch nicht als die eigenen ausgegeben oder gar weiterverkauft werden dürfen. Sehr gerne dürft ihr natürlich auf meine Anleitungen verlinken!

Spezielle Lizenzen für Kleinunternehmer sind (nach dem Give-what-you-want-Prinzip) erhältlich. Weitere Infos HIER (klick!)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wollt ihr immer über aktuelle kostenlose Nähanleitungen informiert werden? Dann folgt mir einfach auf FacebookPinterest oder Instagram!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Werbung

113 Kommentare

  1. Hallo, die Jacke ist toll. Gibt es auch ein Schnitt für größere Kinder?
    Wie heißt der tolle Stoff (rot/lila mit Herzen)?
    Grüße Steffi


  2. Hallo, danke für die Anleitung und das Muster ☺️

    Wie heißt denn dieser tolle Stoff, der bei dem Teil mit den Kordeln und den großen Knöpfen verwendet wurde?

    1. Author

      Oh danke für deinen lieben Kommentar! Das war leider ein Stoff aus der Restekiste im Stoffladen hier vor Ort und ich kann’s dir gar nicht sagen, wie er heißt :/ Ganz liebe Grüße und viel Freude beim Nähen!

  3. Hallo,

    Ich habe dein Schnittmuster und bin aber total irritiert, ich möchte eine Walkjacke mit Kaputze und Knöpfen nähen. Wo finde ich die genaue Anleitung?

  4. Hallo, ich muss erstmal sagen, ich liebe dein Jacken-Schnittmuster und habe es auch schon in verschiedenen Varianten für unterschiedliche Zwecke genäht. Da meine Tochter aus der alten walkjacke raus gewachsen ist muss jetzt eine neue her! Ich stolpere zum wiederholten Mal über die Ärmelgrösse bei der Walkjackenvariante! Ich versteh irgendwie einfach nicht was genau gemeint ist. Ich möchte eine 98 nähen, das ist eher reichlich, da ich hoffe dass die Jacke auch im Frühjahr noch gut reicht. Wie wähle ich jetzt die Ärmellänge? Muss ich die in 104 nähen? Passt das dann überhaupt zusammen? Oder kann ich auch einfach eine 98 nähen, die Ärmel und Seiten West schließen und annähen, ggf. falls ich das wünsche die Länge (nicht die Breite!) des Ärmels etwas kürzen?!
    Ich steh total auf dem Schlauch mit der Beschreibung, das bei „schlecht-dehnbarem“ Stoff die Ärmel in einer Nummer größer genäht werden sollen… sorry! Wäre toll wenn ich das verstehe bevor ich den Stoff zuschneide 😂
    Liebe Grüße Annette

    1. Author

      Liebe Annette, bei den Ärmeln geht es für die Walkversion darum, die Weite anzupassen (nicht die Länge). Du musst also für eine Gr. 98 die Armkugel (an Vorder- und Rückteil) wie bei Gr. 104 zuschneiden und die Armkugel und WEITE des Ärmels ebenfalls. Die Länge der Ärmel und die Länge der Jacke bleibt 98. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und wünsch dir viel Freude beim Nähen!

  5. Hallo,

    wie ist es denn mit dem Stoffverbrauch? Wieviel Meter brauche ich für größe 116 bzw 98?

    Dankeschön für die tollen Schnittmuster und Anleitungen, ein echtes Geschenk!

    1. Author

      Hallo, 90 bzw 80cm Meterware brauchst du dafür. Es gibt auch eine kleine Tabelle im Originalbeitrag (wo die Anleitung ist) 🙂 Herzliche Grüße und viel Freude beim nähen!

  6. Ich bin gerade dabei die walkjacke zu nähen. Möchte gerne einen Verschluss mit Kordel und Knöpfe machen.
    Laut der Anleitung sind die Kordel auf der Aussenjacke auf rechts genäht oder links?
    Bin da nicht ganz sicher
    Mfg Petra

    1. Author

      Hallo! Auf dem Bild, wo die Gummikordeln angesteckt sind, stecken sie auf der rechten Stoffseite und schauen nach innen. Dann verschwinden die Kordelenden beim Zusammennähen von Außen- und Innenjacke in der Naht 🙂 Viel Spaß und liebe Grüße!

  7. Macht es Sinn bei einer gefütterten walkjacke nicht mit der Ovi zu nähen, sondern Zick-Zack, damit sich die Naht auseinander bügeln läßt oder ist es egal.
    Ovi ist natürlich einfacher und schneller.

    Liebe Grüße

    1. Author

      Bei einer gefütterten Walkjacke ist das Geschmacksache. Natürlich kannst du auch die Teile einzeln versäubern (mit Zickzack oder Ovi) und dann auseinander legen. Viel bringt es auch, wenn du die Nähte nach dem Nähen mit dem Bügeleisen dämpst, dann liegen sie schön flach. Nähen selbst würde ich zusätzlich lieber mit Geradstich, das hält evtl besser. Manchmal spare ich mir auch das Versäubern, wenns dann eh gefüttert wird… bisher hat auch das alles gut gehalten 😉 Liebe Grüße!

  8. Toller Schnitt. Habe die Jacke als dünne Wendejacke genäht. Jetzt ist ein Modell aus Walkstoff dran. Bin schon gespannt auf die Umsetzung.

    1. Author

      Das ist ja super! Herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar!

  9. Hallo,

    Ich haben den schnitt Jackenlieb, möchte aber jetzt mit softshell oder wolkwalk nähen, macht es dann mehr Sinn die anderen schnitt noch zu kaufen? Also die Jacke für draußen?

    Und wenn ich mit softshell nähen möchte, kann ich dann für innen auch ein anderen Stoff benutzen oder?

    Lg Janine

    1. Author

      Hallo Janine, das Schnittmuster Jackenliebe kann (mit Anpassungen, siehe Blogbeitrag) auch als Softshell oder Walk genäht werden. Das Schnittmuster ist ein und dasselbe 🙂 Füttern kannst du die Jacken zB mit Jersey. Ganz liebe Grüße!

  10. Hallo =) ,

    ich würde sehr gerne deine Walkjacke nähen. Leider habe ich das Freebook weder auf dieser Seite noch auf Pinterest gefunden. Lediglich das Schnittmuster für die Jersey-Jacke habe ich auf Pinterest gefunden. Ist das Schnittmuster für die Walkjacke nicht mehr verfügbar?
    Über Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße,
    Alexandra

    1. Author

      Liebe Alexandra, für die Walkjacke nutzt man dasselbe Schnittmuster wie für die Jersey-Jacke (mit entsprechenden Anpassungshinweisen, wie im Blogbeitrag beschrieben) 🙂 Herzliche Grüße und viel Freude beim Nähen!

  11. Hey! Sag mal bin ich blind oder gibts das SM nicht mehr auf deinem Blog? Ich suche die Jackenliebe für draußen 😉 lg ALine

  12. Hallo,
    ich will für meinen kleinen Sohn mit deinem tollen Schnittmuster die Jacke aus Walk nähen. Ich will gerne Knopflöcher und Knöpfe anbringen. Nun frage ich mich, ob ich auch den Walkstoff verstärken muss? Walk dürfte ja auch nicht zum verstärken gebügelt werden…, oder?

    1. Author

      Hallo, bei Walk würde ich die Stellen für Knöpfe und Knopflöcher sowie Ösen sicherheitshalber mit dünner Vlieseline verstärken, Du kannst Walk wie Wolle bügeln (auf leichter Stufe). Am besten unten den Walk, dann die Vlieseline und dann ein Baumwolltuch (zB Küchentuch) darüber – und bügeln 🙂 Du kannst aber auch einfach den Futterstoff verstärken, wenn du bügelbaren Stoff hast. Normalerweise verstärke ich nur einen der beiden Stoffe und bisher hat’s immer gehalten 😉 Liebe Grüße!

  13. Hallo 🙂
    ich habe die Jacke letzten Winter schon mal genäht und liebe dieses Schnittmuster.
    Jetzt würde ich sie dieses Mal gerne als Anorak nähen, also kein durchgehenden RV/ Knöpfe, sondern nur mit einer Knopfleiste bis zur Brust ca. Hast du damit eventuell Erfahrung?
    Viele Grüße, Lea

    1. Author

      Hallo! Oh das klingt interessant – aber ausprobiert habe ich es leider noch nicht bisher. Gerne kannst du mir von deinen Erfahrungen erzählen bzw. ein Bild schicken, falls du es ausprobiert hast 🙂 Ganz liebe Grüße!

  14. Hallo liebe Julia,
    danke für dieses tolle Freebook!!!! Die Bilder sind schon richtig toll!!!
    Ich würde die Jacke sehr gerne nähen, doch bin ich irgendwie zu blöd und finde den Downloadlink nicht….
    Wo genau kann ich mir denn den Schnitt runter laden?

    Ganz liebe Grüße!

    1. Oder ist “Jackenliebe draußen” und “Jackenliebe” der gleiche Schnitt?
      Wenn ja weiß ich wo der Link ist…

  15. Ich würde die Jacke gern aus Softshell mit Druckknöpfen nähen. Allerdings ohne Innenfutter, da der Softshell bereits angeraut ist. Hast du einen Tipp für passende Belege? Oder kann man das SM einfach überall verbreitern und dann umnähen und absteppen?

    1. Author

      Liebe Laura! Ich würde dir empfehlen, eher mit Belegen zu nähen, dann wird es schicker 😉 Die Belege kannst du dir anhand des Schnittmusters (4-5cm an den Rändern entlang) machen. Ganz liebe Grüße und viel Freude beim Nähen!

  16. Vielen Dank für das schöne Schnittmuster – ich habe gerade eine Jacke für die Tochtersfrau aus Wollstoff und Jersey fertiggenäht und freue mich so richtig über das Ergebnis und den wirklich durchdachten und flexiblen Schnitt (inkl Anleitung), der sich jedem Geschmack super anpassen lässt! 🙂

    1. Author

      Das freut mich! Vielen Dank für deinen lieben Kommentar 🙂

  17. Hallo,wo finde ich den Link für die Fuchs-Applikation?
    Viele Grüße

  18. Hi,

    Erst mal vielen Dank für das tolle Schnittmuster. Ich nähe gerade als Nähanfängerin eine Walkjacke mit Jersey-Futter für meinen 15-Monate alten Sohn. Ich würde gerne Taschen aufsetzen. Hier in der Anleitung steht etwas von “[…] füge dem Schnittmuster […]”. Gibt es denn ein Schnittmuster für die Taschen?

    Beste Grüße
    Carolin

    1. Author

      Hallo, das freut mich aber! Ja, es gibt ein Schnittmuster für Taschen – in diesem Beitrag, 4.Absatz unter den Bildern der blauen Walkjacke findest du den Download-Button 🙂 Viel Freude beim Nähen!

  19. Ich bin gerade dabei, das Jäckchen für meine Enkelin aus walkstoff mit Innenfutter Jersey zu nähen. Meine Frage zur Kapuze. Ist es erforderlich einen kordelzug einzuarbeiten oder kann ich einfach die Jacken zusammennähen ohne Kordel und ohne Bündchen , da meine Enkelin gerade erst ein halbes Jahr alt ist.
    Vielen Dank

    1. Author

      Hallo, du kannst die Kapuze auch einfach ohne Kordel und ohne Bündchen nähen, das ist kein Problem 🙂 Ganz liebe Grüße!

      1. Super Dankeschön für die schnelle Rückantwort

  20. Vielen Dank für das schöne Schnittmuster. Ich würde für meinen Sohn gern einen Dufflecoat nähen, der mit Reissverschluss geschlossen wird. Für den Windfang für die Knöpfe habe ich schon eine Idee. Meine Frage ist, um wieviel ich an der Bauchseite die Seiten kürzen muß, da bei einem Reissverschluß vorn ja keine Überlappung am Schnittteil notwendig ist, oder schneide ich dann einfach Rückteilbreite im Bruch + Nahtzugabe? Hab Angst, einen Denkfehler zu haben und dann den schönen Stoff zu verschneiden. LG

    1. Author

      Hallo, mit dem Rückteil brauchst du gar nichts machen. Das Vorderteil würde ich an der einen Seite wie in der Reißverschluss-Version beschrieben zuschneiden – an der anderen Seite (die, die überlappen soll) würde ich dieses Schnittteil + gewünschte Überlappungsbreite + NZ zuschneiden. Außerdem brauchst du einen Beleg, der so breit ist wie das hinzugefügte Stück (gewünschte Überlappungsbreite + NZ + NZ für innen) und musst dann den Reißverschluss der Seite (die überlappen soll) zwischen Beleg und Futterstoff einnähen… denke daran, dass du beim Kapuzenteil das genauso machen musst, da es auch an die Reißverschlusskante ragt. Ich hoffe, ich hab nun keinen Denkfehler 😉 hab’s selbst noch nicht probiert und wünsche dir viel Spaß beim Nähen!

  21. Einen wunderschönen guten Abend,

    vielen Dank schon im Voraus für das Schnittmuster. Ich möchte mich jetzt für meine Tochter auch mal an eine Walkjacke trauen, bin aber noch etwas verwirrt. Ich stelle mich sicher doof an, aber gibt es jetzt ein gesondertes Schnittmuster für die draußen Variante, oder nicht? Oben schreibst du, dass man es weitesgehend von der dünnen Jackenliebe übernimmt, sind die kleinen Änderungen dann nur, was du mit den Größen schreibst und ich zeichne mir das selbst an dem SM der dünnen Jacke an? Sorry, will nur nichts falsch machen, da Walk ja auch nicht günstig ist.

    Lg Faye

    1. Author

      Hallo, es gibt kein extra Walk-Schnittmuster, sondern das Standard-Schnittmuster wird einfach etwas angepasst (nach den Hinweisen im Blogbeitrag – denn Walk ist ja ein bisschen dicker und weniger dehnbar als Sweat/Jersey und Co. und man will die Jacke eher etwas größer haben, damit noch ein Pulli drunter passt) 🙂 Ganz liebe Grüße und viel Freude beim Nähen!

  22. Hey,

    Super Schnittmuster, freu mich schon loszulegen 🙂
    Ich überlege eine Walkjacke mit Jerseyfutter zu machen, die mit Kam Snaps verschlossen wird.
    Hast du damit Erfahrungen? Habe Angst, dass die Stoffe für die snaps zu dick sind.

    1. Author

      Hallo! Das habe ich tatsächlich nich nicht ausprobiert. Notfalls teste doch mal einen Snap an einem Reststück Walk/Jersey … Cam Snaps sind ja nicht so teuer, der Walk für die Jacke aber schon 😉 Ganz liebe Grüße!

  23. Vielen lieben Dank für dieses wundervolle Schnittmuster. Das war genau was ich gesucht habe! Ich habe die Jacke aus Wollwalk und Wolljersey als Futterstoff genäht. Weil ich eher kleine Mäntelchen haben wollte, habe ich den Schnitt ein wenig verlängert, dazu in Hüfthöhe außen einen Tunnelzug aufgenäht und seitliche Eingrifftaschen. Wegen dem dicken Stoff habe ich zwei Größen größer genäht. Die Mäntel passen perfekt, sehen super aus und die Mädels sind begeistert!

    1. Author

      Das freut mich! Vielen Dank für dein Feedback 🙂

  24. Hallo, danke für das tolle Schnittmuster, genau DAS hab ich gesucht für meine Jungs. Eine Frage, gibt es auch eine Variante mit seitlichen Eingriffstaschen oder wie könnte man diese am einfachsten einsetzen? Danke und glg!

    1. Author

      Hallo! Das freut mich! Ich würde vorschlagen, die Eingrifftaschen in die Seitennaht einzusetzen. Ein Tutorial gibt es leider (noch) nicht, vielleicht schaffe ich, bald mal eins zu machen 🙂 Liebe Grüße

      1. Danke für die schnelle Antwort !Oja das wäre schön ein Tutorial dazu zu haben.

  25. Hallo,
    erstmal Danke für dieses Mega Schnittmuster, meine große Nähliebe für meine Mädels 🙂
    Nun grübel ich derzeit mal wieder an einer kreativen Idee, eine Mama-Kids Regenjackekombi.
    Daher bin ich auf der Suche nach einen Schnittmuster und da ich die Jackenliebe einfach der Hammer finde und schon oft genäht habe, würde ich dieses gerne dafür verwenden. Übung macht den Meister und so 😉

    Jetzt zu meiner Frage: Würdest du das Schnittmuster dafür in Erwägung ziehen, hast du damit Erfahrung mit den Regenjackenstoffen, hab zwar schon einiges nachgelesen aber viele Ratschläge sind immer gut!
    Und dann wieder die Qual der Wahl mit den Größen. Ich hatte angedacht die Jacke dann
    1-2 Größen größer zu nähen wie bei der Softshelljacke oder was wäre dein Rat dazu?
    Liebe Grüße Jasmin

    1. Author

      Ja genau, selbst habe ich die Jacke nur aus Sweat oder Walk genäht, aber mit Softshell sollte es auch klappen. das wurde auch im Probenähen ausprobiert 🙂 Ich würde vorschlagen, 1-2 Größen größer (und v.a. weiter in der Weite des Hauptteils und der Ärmel) Ganz liebe Grüße und viel Freude beim Nähen!

      1. Verstehe ich das richtig, dass die Jacke mit Walk (und Jersey gefüttert) auch 1-2 Größen in der Länge vergrößert werden soll, nicht nur 1-2 Größen in der Breite? Mein Sohn trägt jetzt langsam 98, so nähe ich die 110, oder nur in der Breite und in der Länge die 98? Vielen DANK für die Aufklärung!!!! Danke!

        1. Mein Sohn hat eine normale Statur, eher schmal! Allerdings hätte ich auch gern mal einen dicken Pulli darunter, dass es trotzdem nicht kneift!

        2. Author

          In der Länge ist es ja so, dass man eine Draußenjacke auch gern etwas länger hat (als die Jäckchen, die zB darunter getragen werden). Daher würde ich in der Länge eine 104 nähen, in der Breite 104 würde ich auch nur 104 nehmen, wenn er jetzt “so langsam die 98 trägt” … Meine Tochter hat eine Walkjacke nach 104 und ist nun 105,5cm groß. Sie trägt sie noch mit dünnem Shirt drunter, ein dicker Pulli wäre aber zu knapp… angesichts dessen, meine Empfehlung in deinem Fall eine 104 komplett zu nähen 🙂 Liebe Grüße!

          1. Vielen vielen lieben Dank für deine nette und hilfreiche Antwort!!!! 🙂 Ganz liebe Grüße zurück!!

          2. Ha, perfekt, ganz genau dieselbe Frage wollte ich auch stellen 🙂
            Trotzdem frage ich lieber nochmal sicherheitshalber: Tochter ist 91cm groß, trägt eher 98 weil wir es gern nicht so knapp haben, und ich hätte gern dass die Jacke so sitzt wie die rote von Piggelli mit dickem Pulli, Außenstoff dünnerer Walk und Innenstoff ein dickerer Wolljersey von Storchenkinder… reicht dann die 104 aus deiner Sicht?
            Vielen vielen Dank für das tolle Schnittmuster und die vielen schönen add-ons :))
            Ich freue mich schon durch die anderen Ideen zu stöbern…
            Liebe Grüße, Hannah

          3. Author

            Hallo, ja ich denke, eine Gr 104 sollte reichen 🙂 :liebe Grüße!

          4. Habe mich jetzt mal für 110 entschieden, nachdem ich die Maße an vorhandenen Jacken verglichen habe! zur Not ist sie dann eher für nächsten Herbst 😉 ich werde berichten…

          5. Juhuuuu! Die Jacke ist fertig – und sie ist wunderbar!! Habe sie in 110 genäht für eine eigentliche 92-98, sie ist noch etwas lang aber mit dem Gummizug unten sitzt sie trotzdem ganz gut und lässt zugleich sehr viel Bewegungsfreiheit zu. Die Ärmel habe ich um etwa 8cm gekürzt und mit einem ebenso langen, gut anliegenden Wollbündchen versehen, das bei der aktuellen Armlänge einfach nach innen eingeklappt wird.
            Bisschen schade ist durch die Wahl der Stoffe das hohe Eigengewicht der Jacke (normaler Walkstoff + innen dichter Wolljersey), darauf muss ich nächstes Mal besser achten!
            Vielen herzlichen Dank fürs teilen und für die tolle, super verständliche Anleitung – jeder Schnickschnack (Reißverschluss, geschwungene Taschen, Kapuzenbündchen, Aufhänger, Gummizug – das volle Programm) waren kinderleicht umzusetzen! :))

          6. Author

            Das freut mich sehr! Ganz lieben Dank für deinen Kommentar und viel Freude an eurer neuen Jacke!

  26. Hallo und vielen Dank für das tolle Schnittmuster! Ich will eine Walkjacke nähen und brauche dafür ja eine Größe breiter, allerdings habe ich dabei einen Knoten im Hirn (wahrscheinlich denke ich ziemlich umständlich) und brauche Hilfe. Wenn ich eigentlich Größe 86 brauche, nehme ich in der Weite Größe 92, die Schulternaht aber 86, oder – sonst wird ja der Halsausschnitt zu breit. Was passiert dann mit der Armkugel? Am Vorder- und Rückenteil müsste es ja auch die 92 sein, damit es in der Brust nicht spannt, aber am Ärmel? Der muss ja auch eine Nummer weiter, aber an der Schulternaht fehlt dann ja etwas Höhe. Tut mir leid für die lange Ausführung, ich bin mir sicher, das Problem lässt sich irgendwie ganz einfach lösen. Danke schonmal!

    1. Author

      Hallo, normalerweise mache ich es so, dass ich die Schultern auch in Gr. 92 zuschneide und nur die Länge in Gr. 86 lasse. Dann hast du am gesamten oberen Teil 92 und alles passt zusammen. Der Ausschnitt sollte bei dem dickeren, unflexibleren Stoff dann trotzdem passen 🙂 Liebe Grüße!

      1. Super, vielen Dank! So wird es jetzt gemacht 😉

  27. Huhu! Die Jacke ist meeegaaa, richtig schön geworden. Vielen Dank! Ganz toller Blog und Eintrag.

    1. Author

      Das freut mich! Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! 🙂

  28. Hallo!

    Ich finde die Jacke super und würde sie gerne für meine Kleine nähen. Was muss ich denn beachten, wenn ich statt der Knöpfe einen Reißverschluss einnähen möchte?

    Liebe Grüße, Diana

    1. Author

      Hallo! die Knopfleiste muss etwas verändert werden (sowohl an Kapuze als auch am Vorderteil), denn beim RV überlappt es sich ja nicht. Die Mitte der Knopfleiste + Nahtzugabe musst du abmessen und zuschneiden. ansonsten sollte es klappen. Liebe Grüße!

  29. Hallo!
    Ich würde die Jacke gerne aus Softshell nähen… Hab diesen gerade auch zugeschnitten…Ich frage mich nur gerade ob man die Innenjacke dann nicht weg lassen könnte 🤔 wenden mit Softshell außen macht ja eigentlich keinen Sinn.
    Ist denn bei den Softshell Werken der Probenäher immer eine Innenjacke dabei? Oder gibt’s da eine Alternative?
    Ist meine erste Jacke… 🙈🙉🙊

    1. Author

      Liebe Dany!
      Im Probenähen wurde die Innenjacke soweit trotz Softshell mitgenäht. Wenn man ohne Innenjacke näht, musst du mal gucken, wie du den Stoff an den Knopflöchern/Druckknöpfen verstärkst, ggf. mit einem (gebasteltem) Beleg oder mit farblich passender Vlieseline vielleicht, damit später nichts ausreißt. Die Kapuze würde ich lieber gefüttert nähen, das schaut wahrscheinlich besser aus 🙂 Liebe Grüße und viel Freude beim Nähen!


  30. Hallo, ich bin auf der Suche nach einem schönen Schnittmuster für meine Tochter. Sie trägt jetzt allerdings schon 134. Hast Du den Schnitt auch für größere Kinder?? Danke und LG, Daniela

    1. Author

      Hallo! Leider geht mein Jackenschnittmuster nur bis Gr. 110 – denn meine Kinder sind noch recht klein. Dieses Jahr hält es für meine große Tochter noch, aber nächstes Jahr werde ich evtl eine Größenerweiterung machen müssen 😉 Liebe Grüße!

  31. Hallo!
    Die Jacke ist toll! 😍 Ich würde gern eine Walkjacke nähen und frage mich, ob ich das auch ohne Kapuze machen könnte!? Was müsste ich da verändern? 🤔
    Schöne Grüße!

    1. Author

      Hallo, danke! 🙂 Ohne Kapuze ist schwierig, da sie ein Teil der Knopfleiste ist. Den Teil müsste man auf jeden Fall behalten und dann irgendwie nach hinten begradigen – ich hab es aber noch nicht ausprobiert und kann dir daher leider nicht sagen, ob es klappen würde oder irgendwie komisch absteht 😉 Ganz liebe Grüße!

  32. Hallo hat schon jemand versucht eine zipfelkaputze zu machen?

    1. Author

      Hallo, bisher nicht. Für eine Zipfelkapuze musst du die 3-teilige Kapuze 2-Teilig nähen. Da die Kapuze mit in die Knopfleiste ragt, ist das recht schwierig, einfach anzupassen. Da müsste man ein bisschen rechnen 😉 Ganz liebe Grüße!

    2. Hallo 🙂
      Danke für das süße Schnittmuster! Wie viel Stoff muss ich jeweils für eine Jacke in Größe 104 einplanen?
      LG Ann-Kathrin

      1. Author

        Der Stoffverbrauch (für Meterware, 150cm Breite) beträgt bei Gr. 104 in etwa 80cm. Liebe Grüße!

  33. Ich bin gerade durch Zufall zu diesem Schnittmuster gekommen. Es ist schon alles geklebt und ausgeschnitten und ich kanns kaum erwarten, bis endlich genäht wird.
    VIELEN DANK fürs kostenlose Teilen der tollen Jacke! 🙂

    1. Author

      Das freut mich! Ganz viel Spaß beim Nähen!

  34. Hallo,
    Ich würde gerne eine Walkjacke nach diesem tollen Schnittmuster nähen. Ist es möglich als Futter einen nicht dehnbaren Baumwollstoff zu nehmen oder sollte ich lieber Jersey verwenden?
    Falls ja, mein Sohn hat momentan genau Grösse 86, reicht dann eine 92 oder soll ich lieber eine 98 nähen?
    Vielen lieben Dank!

    1. Author

      Hallo, Walk ist leicht dehnbar, daher ist es etwas einfacher, das Futter aus Jersey zu nähen. Wenn du festen Stoff verwendest, sollte es aber eigentlich auch klappen, sofern dein Sohn normal gebaut ist. Ich würde dir Gr. 92 empfehlen und in der Breite der Ärmel und des unteren Vorder- und Rückteils ggf schon 98 anpassen. Ganz liebe Grüße!

  35. Ich liebe dein Schnittmuster 😍 Danke für das freebook!
    Ich möchte jetzt gern eine Walkjacke mit Tunnelzug in der Hüfte nähen. Wie hast du das gemacht? Wird da einfach ein Streifen oben drauf genäht?
    Danke & liebe Grüße

    1. Author

      Hallo! Ich selbst habe bei diesem Schnittmuster an der Hüfte noch keinen Tunnelzug genäht. Eine Probenäherin hat es gemacht und, glaube ich, aufgenäht. Du kannst entweder den Tunnel zwischen innen und Außenstoff einfach absteppen und in den Außenstoff Ösen machen (das musst du allerdings vor dem Zusammennähen der beiden Jacken machen, sonst kommst du mit der Zange nicht dazwischen) — oder einen Tunnel aufnähen, das ginge auch. Herzliche Grüße!

  36. Hallo,
    ich bin noch unerfahren beim Thema Jackennähen, aber ich habe total Lust dieses Schnittmuster mit einem Walkstoff in Größe 98/104 zu nähen. Allerdings hätte ich gerne eher einen Mantel, so dass der Popo gut bedeckt ist. Kann ich das Vorder- und Rückteil dann einfach verlängern, muss ich etwas bedenken, z.B. wegen der Bewegungsfreiheit? Wäre super, wenn Du mir da weiterhelfen könntest?! LG

    1. Author

      Liebe Julia, natürlich kann man das Schnittmuster verlängern. Ich habe es aber selbst noch nicht ausprobiert und kann zu der Bewegungsfreiheit leider wenig sagen. Du kannst es ja nach unten ein bisschen ausstellen. Notfalls kannst du die Seitennähte unten etwas offen lassen (oder im Nachhinein einschneiden) und von der linken Seite aus nochmal den Schlitz zunähen. Liebe Grüße!

      1. Hallo! Vielen vielen Dank für das tolle Schnittmuster! Sollte man bei einer Jacke aus Walk (innen Jersey) auch die Ärmel zunächst zusammennähen und erst dann in die Öffnung einsetzen? Oder geht hier auch die einfache Variante, Ärmel und Seitennähte in einem Zug zu schließen?
        Ein bisschen dehnbar ist Walk ja…
        Danke!

        1. Author

          Hallo! 🙂 ich mache es nach der “einfachen” Variante und bisher hat es immer gut geklappt. Meine Armlöcher waren nie zu eng (das wäre das Risiko) – also nur zu 😉

  37. Hallihallo!
    Jetzt, wo der Herbst vor der Tür steht, bin ich auf der Suche nach einem Schnittmuster für den Knirps und habe mit dem hier ziemlich exakt das gefunden, wonach ich gesucht habe. Aber ich finde den Download-Button nicht. Es ist mir ja fast schon etwas peinlich, ich habe auch den AdBlocker ausgemacht und die Suchfunktion benutzt, aber ich scheitere…
    Gibt’s das Schnittmuster noch? *blush*

    Lieber Gruß
    Sabrina

  38. Hallo!

    Das Schnittmuster sieht traumhaft aus! Vielen Dank für das Freebook ❤️

    Meine Tochter hat Größe 98, Tendenz aber zur 104 (grade bei den Gliedmaßen, ansonsten ist sie sehr dünn). Reicht für eine Walkjacke dann trotzdem Gr. 98/104?

    Liebe Grüße

    Maren

    1. Author

      Hallo! Dankeschön! Wenn du dünnen Walk und dünnes Futter (zB Jersey) hast, würde ich dir die glatte 104 empfehlen. (Bei der Walkjacke sollte sie ja auch einen dünnen Pulli darunter tragen können) 😉

      1. Jacke ist fertig und 104 passt perfekt 😀👍

  39. Guten Abend, bald geht unser Knirps in die Krippe und ich will mich an eine Walkjacke getrauen und endlich wieder nähen. Wie viel Stoff sollte ich für Größe 92 einplanen?

    1. Author

      Hallo! Für Gr. 92 braucht man ca. 70cm Stoff (x140cm Breite), die Tabelle findest du im Blogbeitrag (wo es auch das Schnittmuster zum Download gibt). 😉 Herzliche Grüße und viel Freude beim Nähen!

  40. Hallo:) ich bin begeistert von deinem schönen Schnittmuster und freue mich es auszuprobieren. Ich möchte eine Walkjacke mit Jerseyfutter in Gr. 80 nähen. Muss ich hier nur bei den Ärmeln eine Größe breiter – also die Breite der 86 – nehmen oder bei allen Teilen die Breite der 86? Vielen Dank schonmal für deine Hilfe. Liebe Grüße Anna

    1. Author

      Hallo 🙂 ich glaube, ich habe dir auf Instagram schon geantwortet 😉 dennoch: ich empfehle für eine Walkjacke Gr.80 auch an Vorder- und Rückenteil auf Gr. 86 zu verbreitern. (denn da möchte man ja auch gern noch etwas darunter tragen und Walk ist weniger dehnbar). Die Länge von Körper und Ärmeln bleibt Gr. 80. Herzliche Grüße!

  41. Hallo,
    bin verwirrt, vielleicht kannst du mir helfen?
    Der Knirps hat Gr. 74/80 und soll eine Softshell Jacke bekommen.
    Dann Nähe ich wohl eine Gr. 86, soweit klar. Du schreibst die Ärmel auch eine Größe größer, die dann auch in Gr. 86 oder gleich in 104? Das kommt mir komisch vor…
    Danke schon mal für Deine Unterstützung…
    Lieben Gruß, Eva

    1. Author

      Liebe Eva. Gr. 86 (auch von der Ärmelweite) sollte ihm da passen. Evtl wird ihm Gr. 86 aber von der Jackenlänge und Ärmellänge her zu lang sein. Daher halte am besten das Schnittmusterpapier mal am Kind an, bevor du den Stoff zuschneidest. Kommt es dir sehr lang vor, kannst du auch die Jackenlänge und/oder Ärmellänge auf Gr. 80 kürzen. 🙂 Viele Grüße und viel Freude beim Nähen!

      1. jawoll, so wird’s gemacht 🙂
        Danke für deine Antwort

  42. 😍😍😍😍
    Wunderbar!!! Die ist ja wirklich wunderschön. Ich glaube, ich muss auch so eine nähen…

    1. Author

      Das freut mich! Dankeschön für deinen Kommentar 🙂

      1. Hallo 🙂
        Danke für das schöne Schnittmuster!
        Auch, wenn ich jetzt die 100. mit der Frage bin…
        Mein Sohn trägt momentan 80/86…kommt darauf an, wie die Sachen ausfallen…er trägt überwiegend 86, es passen aber auch noch einige Sachen in 80…ich möchte eine Jacke aus Walk und Jersey nähen…welche Größe/Weite nehme ich denn da jetzt am besten?

        Ganz liebe Grüße
        Kathi

        1. Author

          Hallo, wenn die Jacke für den kommenden Frühling sein soll, dann würde ich Gr. 92 nähen 🙂 Ganz liebe Grüße!

  43. Vielen Dank, das Schnittmuster kommt gerade zur richtigen Zeit.

    1. Author

      Juhu, sehr gerne! Das freut mich 🙂

      1. Hallo, vielen Dank für das tolle Schnittmuster und die ausführlichen Erklärungen und Varianten! Ich möchte die Jacke aus Wollwalk nähen mit einem Innenfutter aus Wolle-Seide Jersey. Muss ich auch die Kapuze eine Nummer größer nähen oder bleibt die bei der aktuellen Größe des Kindes? In der Anleitung steht dass die Variante mit Armbündchen die einfachste Variante für die Ärmel ist. Sind das die versteckten Bündchen von denen in der Anleitung die Rede ist oder normale Bündchen? Das ist mein bisher schwerstes Projekt und der Stoff war recht teuer, deshalb soll es auf jeden Fall klappen 😉
        Liebe Grüße, Nadine

        1. Author

          Liebe Nadine, die Kapuze fällt recht groß aus, die kannst du in derselben Größe wie die Jacke an sich nähen und musst sie nicht verlängern, sofern die Jacke eine Größe verlängert werden muss an den Säumen. Die “normalen” (nicht-versteckten) Ärmelbündchen sind am einfachsten 🙂 also einfach am Ende Bündchen an die Ärmel (Innen und Außenstoff) annähen. Ganz liebe Grüße und Viel Freude beim Nähen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.