kostenlose Anleitung und Schnittmuster für einen Poporutscher-Schlitten / einfach aus Resten genäht und ab auf die Piste 🙂

Porutscher Poporutscher DIY Nähen Freebook kostenlose Anleitung Schlitten

Wir sitzen im Lockdown fest. Seit Wochen sind wir jeden Tag zuhause und halten uns mit kleinen Basteleien über Wasser. Was für eine Freude, dass es jetzt Mitte Februar nochmal so richtig geschneit hat und der Schnee liegen bleibt!

Naja, leider haben wir keinen Schlitten hier (ich dachte immer, dass wir hier, wo es ja NIEMALS schneit, keinen brauchen…). Die Geschäfte haben leider gerade geschlossen. Als am Sonntagabend dann so viel Schnee fiel, haben wir kurzum meine Stoffreserven durchforstet und uns unsere Poporutscher selbst genäht. Im Internet habe ich bei meiner kurzen Suche nichts dazu gefunden, außer ein Tüten-DIY von Jungsmamas (das find ich auch sehr lustig, die Mädels wollten dann aber lieber Poporutscher bzw. mit geliehenen Schlitten fahren).

Auf Instagram bin ich gerade sehr motiviert, auch kleine DIY Ideen zu zeigen. Und daher hatte ich kurzum eine Story dazu gepostet …und so viele Nachfrage erhalten. Daher stell ich euch hier mein Schnittmuster und die Kurz-Anleitung zur Verfügung – für alle, denen es genauso geht: sooo viel schönster Schnee und keinen Schlitten. Ab an die Nähmaschine und dann auf die Piste 😉

 

Anmerkungen:

Wir haben improvisiert und bei uns hat es mit den Porutschern gut geklappt. Natürlich rutscht so ein gekaufter Bob-Schlitten besser, aber wenn der Abhang halbwegs steil ist, gehen diese Poporutscher super! Ihr werdet es sehen!

Mit dem Material müsst ihr vielleicht improvisieren, je nachdem, was ihr so zuhause habt. Wichtig ist, dass der untere Stoff gut auf Schnee rutscht (bitte auch nur auf Schnee testen, sonst reißt euch evtl. der Bügel aus, wenn das Wachstuch auf dem Fußboden festklebt und ihr daran reißt). Der obere Stoff sollte möglichst reißfest sein.

Schlitten nähen poporutscher freebie

Stoffempfehlungen:

unterer Stoff (Schneeseite): Wachstuch, beschichtete Baumwolle, Outdoorstoff, notfalls Plastiktüte (die festeren, zB. Alu-Schicht von Thermo-Tüte (? zu nähen hab ich das allerdings nicht probiert)

oberer Stoff (Poposeite): dicker Bastelfilz (4mm Dicke), Snappap, andere reißfeste Stoffe

Anleitung und Schnittmuster zum Nähen eines Poporutschers

Druckt euch das Schnittmuster (Druckgröße=100%) aus und klebt die Teile zusammen. Schneidet es aus. Nahtzugabe ist bereits enthalten (bzw. wird nicht benötigt, da der Poporutscher nicht gewendet wird.

Download Schnittmuster: Download

Schneidet euch den Zuschnitt 1x aus Rutsch-Stoff (untere Seite) und einmal aus festem Stoff (obere Seite aus). Näht beide Teile links auf links aufeinander. ZACK FERTIG 😉

(Wenn ihr Bedenken habt, könnt ihr den Griff noch mit etwas Isolierband umwickeln, um die Stabilität zu erhöhen. Muss aber eigentlich nicht sein. Unser Rutscher aus Filz und Wachstuch ist wirklich stabil geworden).

Die süße Zwergenmütze findet ihr übrigens hier bei Alma und Elise (kostenloses Strickmuster).

VIEL SPASS BEIM RODELN!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wollt ihr immer über aktuelle kostenlose Nähanleitungen informiert werden? Dann folgt mir einfach auf FacebookPinterest oder Instagram!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Mein Werkzeug zum Nähen von Kinderkleidung (unbezahlte „Werbung“): 

Schneidematte* von Prym

Rollschneider* von Prym

Stoffklammern* oder Stecknadeln*

Schneiderschere*

großer Esslöffel (zum Wenden und Falzen)

Essstäbchen (zum Ausformen der Ecken)

Feuerzeug (zum Abflammen von Plastikbändern und -kordelenden)

weiße Stifte (Aquarellstift und Stabilo Woody* – letzteren habe ich meiner Tochter geklaut. Zum Übertragen von Markierungen und Nahtlinien auf den Stoff)

Bleistift (zum Übertragen von Markierungen auf Stoff sowie zum Abpausen der Schnittmuster)

Roll-Maßband*

und natürlich ein Nahttrenner* 😉

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich vom betreffenden Online-Shop eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

 

Werbung

7 Kommentare

  1. Tolle Idee! hätt ich die nur mal fürher gesehen! Unsere Poporutscher sind neulich kaputt gegangen, da wär das eine tolle Alternative gewesen. Dankeschön!

    1. Author

      😀 Gerne, vielleicht dann im kommenden Winter wieder 😉

  2. Vielen Dank für diese tolle Idee, wurde heute getestet und für gut befunden. Das Geniale daran ist, dass man diese Teile gut in der Jackentache oder im Rucksack verstauen kann und bei Bedarf heraus ziehen kann!

    1. Author

      Oh ja, vielen Dank – das finde ich auch sehr praktisch 😀 liebe Grüße!

  3. Schön, wenn man mit diesem wunderbaren Hobby so improvisieren kann!
    Gefällt mir.

    Liebe Grüße
    Kia

    1. Author

      Ja, das ist lustig 😀 das find ich auch! Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.