Drachenkostüm für Kinder selbst nähen

*Inspiration für ein tolles Faschingskostüm / Drachenkostüm für Kinder selbst genäht!*

Ganz einfach aus Jäckchen-Schnitt und Freebook zusammengebastelt!

Ja ganz klar, als echte Fränkin muss unsere Kleine ordentlich Fasching feiern lernen! Aber richtig ordentlich! ….gerade mal ein Jahr alt *lach*, aber ein schönes Kostüm braucht sie auf alle Fälle!

 

Über Pinterest habe ich mich in ein sehr süßes Drachenkostüm verliebt. Mir gefiel das Bild auf Anhieb (das Schnittmuster ist von Twig and Tale) und mir war sofort klar: DAS ist es!

Und ich musste diesmal nicht einmal selbst das Zeichenwerkzeug schwingen, sondern glücklicherweise gibt es Folgendes (die sogenannten „Add-ons“) als Freebook! …sofern man sich für den Newsletter von Twig and Tale anmeldet:

  • Drachenflügel (2 Versionen; ich hab die Kleineren genommen)
  • Drachenschwanz
  • Drachenzacken
  • Drachenohren
  • + Anleitung für Drachenmähne

… fehlt also nur noch das Jäckchen……….. und zu meinem großen Glück hatte ich sowieso eine Woche zuvor einen ersten Schnitt für ein Jäckchen aus Walk „entwickelt“.

Das ist jetzt natürlich irgendwie voll mies von mir – euch mein Werk hier zu zeigen ohne den Schnitt präsentiert zu haben… aber vielleicht hat ja die/der ein oder andere ohnehin einen passenden Jäckchen-Schnitt parat. Man kann sich bei Twig and Tale natürlich auch den passenden Schnitt kaufen (auf englisch), das wäre wohl der einfachste Weg zum selbstgenähten Drachenkostüm 😉

 

Als ganz schnelle Alternative wäre sicherlich auch denkbar, ein (evtl. gekauftes) etwas zu weites Jäckchen in der Rückenmitte und Kapuzenmitte auseinander zu schneiden und nur die Add-ons selbst zu machen.

 

Wenn man der englischen Sprache halbwegs mächtig ist, bekommt man das mit den Drachen-Add-ons ganz gut hin. Vor dem Zuschnitt (der Jacke) muss man sich auf jeden Fall die ausführliche Beschreibung gut durchlesen, da man das Rückenteil teilt (+ Nahtzugabe zugeben muss), genauso beim Mittelteil der Kapuze.

Meine Materialien für das Kostüm (inkl. Jäckchen) in Gr.80/86 :

  • roter Wollwalk, 50cm (hat recht knapp ausgereicht)
  • gestreifter Sweat (Futter), 50cm
  • dünner oranger Vlies (Zacken, Schwanz, Flügel), 40cm
  • Wollreste (Mähne)

 

Anders als in der Anleitung beschrieben habe ich die Zacken und den Schwanz erst rechts auf rechts genäht und dann gewendet. Bei den Flügeln, Ohren und Mähne habe ich mich genau an die Anweisungen gehalten 🙂

 

 

„ooooh! Ein Stückchen Baumrinde gefunden….“

boing! Fotosession beendet.

 

Verlinkt bei einer ganzen Menge toller Linkpartys: nähfroschkiddikramrarinaehtcreadienstagdienstagsdingehandmadeontuesdaymeertje

 

Ich hoffe, meine Inspiration zu einem Drachenkostüm für Kinder hat euch gefallen und freue mich sehr über Pins, Likes und euer Feedback per Kommentar, Email, Facebook etc.!

  17 comments for “Drachenkostüm für Kinder selbst nähen

  1. Janina
    22. Februar 2019 at 12:15

    Hallo,

    mir wird leider keine E-Mail zugeschickt. Selbst im Spam nicht. Könnt ihr mir da irgendwie weiterhelfen? Vor allem auch wie ich die Haare befestigen kann? Lieben Dank 🙂

    • lila-wie-liebe
      22. Februar 2019 at 20:53

      Hallo! Meinst du, die Anmeldung bei Twig+Tale? Da kann ich leider nicht weiterhelfen, da ich „fremde“ Anleitungen nicht weitergeben darf (auch nicht, wenn sie kostenlos sind). Da würde ich das Urheberrecht verletzen. Tut mir leid 🙁 vielleicht kannst du bei denen mal beim Support nachfragen? Ganz liebe Grüße!

  2. fayanadu
    12. Februar 2019 at 19:52

    Hallo, ich wollte mal fragen ob die Flügel dann etwas steifer durch die Nähte werden oder ob da noch ein extra Material hinein gelegt wurde.
    Das Kostüm gefällt mir wirklich gut und ich werde es morgen auch angehen.

    • lila-wie-liebe
      12. Februar 2019 at 22:30

      Hallo, das freut mich! Ich habe die Flügel nicht verstärkt – sie sind allerdings oben am Rand bis außen festgenäht (damit sie nicht zusammenfallen). Die Nähte stützen auch ein wenig. Ich könnte mir vorstellen, dass man die Flügel auch mit Decovil oder so verstärken könnte, wenn man sie richtig steif haben möchte 🙂 Herzliche Grüße und viel Freude beim Nähen!

  3. Claudia
    4. Februar 2019 at 12:33

    Das ist ja der Hammer, ich bin schockverliebt – wunderschön!!!
    Suche gerade schon das Material zusammen, mein Großer möchte dieses Jahr als Drache zum Karneval im Kindergarten. Hab mich bisher noch nicht ans Kostümnähen getraut, aber bei so tollen Bildern kann ich nicht widerstehen 😉
    Glaubst Du, ich kann auch einen Pullover-Schnitt nehmen und hinten einfach teilen? Oder muss es aus Deiner Sicht zwingend eine Jacke sein?
    Liebe Grüße
    Claudia

    • lila-wie-liebe
      4. Februar 2019 at 12:38

      Liebe Claudia, das freut mich sehr! Als Pullover geht es bestimmt auch – allerdings musst du dann wegen den Materialien überlegen, dass sie nicht „zu steif“ sind und das Kostüm kann dann nicht so einfach ausgezogen werden….. Ich nähe zu Fasching deshalb immer lieber Jacken (innerhalb der nächsten 2 Wochen kommt auch mein neuer Jackenschnitt heraus – ein Freebook – die könnte man auch nehmen 🙂 ). Beim Teilen musst du dran denken, die Nahtzugabe hinzuzufügen (natürlich) 😉 viel Spaß beim Nähen!

      • Claudia
        4. Februar 2019 at 12:46

        Hey Du Liebe,
        erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
        Wenn aus Deiner Sicht nichts dagegen spricht, probiere ich das mal aus Sweat und als Pulli. Er feiert ja nur drinnen im Kindergarten.
        Habe Deinen Blog heute erst gefunden und schaue mich gerade um, schön ist es bei Dir, ich komme auf jeden Fall wieder 😉 Und Danke schön für den Tipp mit dem Freebook, darf ich fragen welche Größen das sein werden?
        Liebe Grüße
        Claudia

        • lila-wie-liebe
          4. Februar 2019 at 20:27

          Klar, sehr gern – probier es gerne als Pulli (aus Sweat wirds bestimmt was!). Das neue Jäckchen wirds in Gr. 62 – 116 geben (ich hoffe, es ist für euch was dabei) 🙂 liebe Grüße!

          • Claudia
            5. Februar 2019 at 20:13

            Hallo nochmal, Du bist ja ein Schatz, hier werden aktuell Größe 86 und 110 genäht – für uns passen die Größen also perfekt ❤❤❤
            Liebe Grüße und einen schönen Abend
            Claudia

          • lila-wie-liebe
            6. Februar 2019 at 8:49

            Klasse 😀 das passt ja prima!

  4. Sabrina
    21. Januar 2019 at 15:17

    Das sieht ja großartig auch!
    Hast du für die Flügel Wollfleece oder „normales“ Polyesterfleece genommen? Ob da auch Filz ginge? Ich suche gerade das passende Material zusammen 😀

    • lila-wie-liebe
      21. Januar 2019 at 20:04

      Danke! Ich habe für die Flügel ganz „normales“ Polyesterfleece verwendet, aus Filz ginge es – denke ich – auch. 🙂

  5. 14. Februar 2017 at 22:49

    Ach wie süß ist das denn, total goldig.
    LG Petra

  6. 14. Februar 2017 at 21:13

    Ach Gott, ist der niedlich! <3
    Ich bin Hals über Kopf ein bisschen verliebt. Besonders gut gefällt mir, dass dieser kleine Drache eine Mähne hat. Und das Schwänzchen!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    • lila-wie-liebe
      14. Februar 2017 at 21:26

      Wie schön, dass dir unser Kostüm so gut gefällt! 😀 Ich finde es selbst auch zum Knuddeln und freue mich schon, wenn es soweit ist und wir mit dem Drachen durch die Stadt spazieren 😉

  7. 14. Februar 2017 at 8:01

    Oh wie süß! Wirklich herrlich der kleine Drache!
    Liebe Grüße, Sabrina

  8. Uschi Strobel
    14. Februar 2017 at 7:59

    Wie süß! Gut gepolstert beim Hinfallen ist die Kleine auch!
    Das Köstüm gefällt mir besonders gut,weil es leuchtende Farben hat!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.