Kindermütze stricken „Mimi Wichtelmütze“ (Goldnuss) – inkl. Tutorial zum Kordelstricken

Neben den vielen Nähanleitungen habe ich mich nun auch mal durchgerungen, eine Strickanleitung zu kaufen. Bisher habe ich häufiger kleine Dinge nach Büchern gestrickt oder nach kostenlosen Strickmustern im Internet gesucht.

Nachdem ich einige Inspirationen auf Instagram gefunden hatte, habe ich mich dann für die „Mimi Pixiehat“-Mütze von Goldnuss entschieden.

Anleitung

Die Strickanleitung ist sehr ausführlich und gut beschrieben. Auch für Anfänger ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung geeignet. Es gibt die bebilderte Anleitung auf deutsch und englisch.

Das Strickmuster vorne ist sehr schnell verinnerlicht und geht ganz einfach – der Rest ist ohnehin glatt rechts. Beim Stricken der 2. Mütze konnte ich die Anleitung schon fast auswendig und musste nur ein paar Mal die cm-Angaben nachlesen.

Werbung

Die Kordel wird mit der Strickliesel genäht. Allerdings habe ich keine Strickliesel daheim und so war ich froh, dass ich schon bei früheren Projekten öfters die Kordeln per Hand gestrickt habe. So ein abschließender Teil in der Anleitung hätte nach meinem Geschmack noch drin sein können – das ist aber auch das Einzige, was ich an der ganze Sache zu meckern hätte 😉

(Bei anderen Strickmustern von Goldnuss gibt es auch eine kurze extra Anleitung dafür, wie ich später entdeckt habe)

Hier geht’s zu meiner Anleitung, wie ihr eine Strickliesel-Ähnliche-Kordel stricken könnt (mit zwei kurzen Stricknadeln) .

Größen und Garnverbrauch

Ihr könnt die Mütze in vier verschiedenen Größen stricken: 1-2 Jahre, 2-3 Jahre, 3-4 Jahre und 5-7 Jahre.

Als Garn braucht ihr 1-2 Knäuel 50g=100m starkes Garn. Ich habe für die kleine gelbe Mütze (1-2 Jahre) das Garn DROPS Merino extra fine (50g = 105m) benutzt und brauchte ganz genau 1 Knäuel. Dies aber nur als Anhaltspunkt… also 2 Knäuel sollte man vorsichtshalber einplanen…

Passform

Solche gestrickten Sachen passen aufgrund der enormen Dehnbarkeit wirklich lange. Ich wundere mich immer wieder. Meiner Kleinen passt die Größe 1-2 Jahre auch schon mit 8/9 Monaten und wenn ich dieselbe kleine Mütze meiner 3-jährigen aufsetze, sieht es auch noch ganz süß aus… also ich denke, man kann mit dieser Mütze kaum was falsch machen.

Allerdings hat mich ein bisschen gestört, dass die Mütze an der Stirn nicht fest genug anliegend war. Vielleicht habe ich auch dort nicht fest genug gestrickt.

Deshalb habe ich zwei feine Gummibänder mit einer Stopfnadel in die linke Seite der Bordüre eingezogen. Ich finde, jetzt liegt die Mütze optimal an.

 

Fazit

Tolle, süße, schnelle und wirklich nicht schwierige Mütze, die optisch aber echt was hermacht! Die Anleitung ist gut geschrieben und bebildert, sodass ich sie auf jeden Fall weiterempfehlen kann.

(die beiden tragen dazu einen Walkanzug nach dem Schnittmuster Ebook „Draußenkind“ von Lotte & Ludwig)

 

… um immer up-to-date zu sein, abonniert gern meinen Kanal auf Instagram!

 

Herzliche Grüße,

Leonie

(Lila-wie-Liebe)

 

 

Werbung

[adsense 3]

 

  2 comments for “Kindermütze stricken „Mimi Wichtelmütze“ (Goldnuss) – inkl. Tutorial zum Kordelstricken

  1. 5. Januar 2019 at 14:15

    eine sehr schöne Zipfelmütze hast du gestrickt. LG Silvia

    • lila-wie-liebe
      5. Januar 2019 at 21:45

      Danke dir 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.