Haarband für Kinder – 3 kostenlose Schnittmuster im Test

Dreierlei Freebooks für Kinderhaarbänder habe ich dieses Mal getestet. Hier zeige ich euch meine Werke, ein paar Infos zum Nähen sowie die Links zu den kostenlosen Anleitungen! Auf die Plätze, Haarband, los…

haarbaender im test kostenlose Schnittmuster vergleich

Haarband – braucht man sowas!??? Eigentlich bin ich echt kein Haarband-Typ… eher Mütze oder gar nichts. Nachdem es hier schon einige coole Mützen-Schnittmuster gibt, hat meine Große auch schon Mützen oooohne Ende.

Das Problem, welches mich zum Haarband-Nähen trieb, ist der Pony. Denn meistens hängt er trotz unzähligen Spängchen (die überall herumfliegen, nur nicht dort, wo sie sein sollten) meiner Tochter ins Gesicht. Abschneiden möchte ich ihn nicht so gerne, denn wenn wir lang genug durchhalten, ist er irgendwann lang genug, um mit ins Zöpfchen zu kommen. Aber bis dahin? Haarband!? Mal sehen… 😉

 

Also habe ich an einem ruhigen Abend mal Pinterest durchforstet und innerhalb einer Stunde 3 neue Haarbänder gezaubert, die sehr unterschiedlich sind.

 

1. Flotter Knoten: das „Turban-Haarband“ von sarosa.eu

Jawohl, um meine anfängliche Motivation zu steigern, musste ein gaaaanz schnelles Haarband her. Erfolg in 10 Minuten? – Kein Problem mit diesem Haarband.

Stoff: Jersey

Größen: KU 44, 50, 54 cm

Zeit: 10 Minuten

Fazit: Relativ „viel“ Stoff für ein Haarband, eher was für die Übergangsjahreszeit. Dennoch durch den Turban-Effekt ein schöner Hingucker. Schnellstgenähtes Haarband!

Link: sarosa.eu

 

Werbung

2. Schick und schmal: das „Haarband mit Schleife“ von Kreativlabor Berlin

Ein bisschen aufwändiger ist dieses Haarband. Mit Gummizug, mit Schleife, schön schmal und richtig „Mädchen“ 🙂

Stoff: Jersey (geht alternativ auch mit BW-Webware)

Größen: Baby – Erwachsene (5 Größen)

Zeit: 25 Minuten

Fazit: Wer ein paar Minuten mehr investieren möchte, für den ist die reichlich bebilderte Anleitung von Kreativlabor Berlin das Richtige. Es gibt sogar eine Videoanleitung dazu. Durch die vielen Größen und die variable Stoffwahl ein richtiger „Allrounder“. Relativ viele Schnittteile – aber dafür können verschiedene Stoffe kombiniert werden. Dieses süße Haarband werde ich sicherlich auch noch ein zweites Mal nähen.

Link: Kreativlabor Berlin

 

3. für kleine Räuber und Räubertöchter: das „Kopftuch/Haarband“ von Bananenmarmelade

Schon seit einiger Zeit plane ich ein paar Räuberaccessoires für die Kinder. Dieses Tuch ist einfach ideal für ein „Räubertuch“ 😀 Da es das Tuch nur in einer Größe gibt habe ich die Maße ein bisschen abgewandelt (mein Kind hat KU 50cm da habe ich 24 x 7,5cm und 34 x 23cm Stoff genommen und 18cm Gummiband).

Stoff: BW-Webware

Größen: KU 55cm (alles andere kann man sich selbst abwandeln)

Zeit: 15-20 min

 

Fazit: mit seinen 2 Schnittteilen schnell geschnitten und genäht. Durch die Option: Gerafftes Haarband oder (aufgefaltetes) Kopftuch ist es schön wandlungsfähig. Über ihr Räuber/Piraten-Tuch hat sich die Kleine gefreut wie Bolle 😉 …wäre auch eine klasse Idee für Fasching oder Motto-Kinderparty!

Link: Bananenmarmelade Blog

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit unseren neuen Haarbändern. Mittlerweile habe ich schon weitere Schleifenhaarbänder (u.a. für die kleine Schwester) und Piraten-Haarbänder für die Räubertochter gemacht, die sehr häufig getragen werden.

 

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wollt ihr immer über aktuelle kostenlose Nähanleitungen informiert werden? Dann folgt mir einfach auf FacebookPinterest oder Instagram  ?

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

 

Verlinkt bei: nähfrosch

Ich hoffe, mein Beitrag über verschiedene Haarbänder für Kinder hat euch gefallen und freue mich sehr über Feedback per Kommentar, Email, Facebook etc.!

 

Werbung

  6 comments for “Haarband für Kinder – 3 kostenlose Schnittmuster im Test

  1. 11. Dezember 2018 at 9:11

    Schöne Übersicht. Ich werde das ein oder andere als Ergänzung zu den selbstgenähten Kleidchen nähen.

    • lila-wie-liebe
      12. Dezember 2018 at 13:20

      Super, das freut mich! Danke für deinen Kommentar 🙂

  2. Claudia
    25. Mai 2018 at 18:27

    Hallöchen,aus dem Urlaub an der Ostsee.?meine Tochter hat sich schon beschwert das ich ihr gar keine Nähen kann.da ich im Urlaub keine Nähmaschine dabei habe?.sobaldwir wieder Zuhause sind muss ich dann für die Tochter und Sohn Bandana machen.ich finde die Ideen super ,freue mich schon sie auszuprobieren.

    • lila-wie-liebe
      25. Mai 2018 at 19:30

      Wie cool – wir waren kürzlich auch 2 Wochen weg und ich war auch schon stark auf Näh-Entzug. Und wenn sich dann noch die Kinder beschweren, dass man nicht näht: umso besser 😀 Ganz liebe Grüße und schönen Urlaub noch!

  3. Julia W.
    25. Mai 2018 at 10:23

    Hallöchen
    Das Räubertuch hatten wir letztes Jahr passend zu jedem Kleid genäht. Unsere hat alle anderen Kopfbedeckungen boykottiert. Ist wirklich schick und schnell. Und scheint beim Tragen nicht zu stören ?
    Danke für deine tollen Ideen und Vorstellungen. Immer wieder nett zu lesen.

    • lila-wie-liebe
      25. Mai 2018 at 12:19

      Oh ja, es ist wirklich schick und schnell – das find ich auch 😀 Ganz liebe Grüße und danke für deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.