Hose, Shirt, Lätzchen, Wickelauflage…. es gibt ja schon fast alles für’s Baby auf meiner Seite zum Nachnähen! Fast, denn es fehlt doch noch was Unentbehrliches: eine Schnullerkette!

schnullerkette naehen

Nun gut, Schnullerbaby-Mamas, los geht’s…

Ihr braucht:

  • schönen Stoffrest (z.B. Baumwolle) 6 x 35cm
  • (flaches) Gummiband 30cm lang, rundes Gummiband 10 cm lang oder Cam Snape (für Verschluss)
  • Sicherheitsnadel und langen Faden (für Wende-Werkzeug)
  • Hosenträgerclip / Schnullerclip

Anleitung:

1) Schneidet euch den Stoffstreifen von 6 x 35,5cm zu.

2)  Klappt den Stoffstreifen der Länge nach rechts auf rechts zusammen. Dann näht ihr diesen Stoffstreifen an der langen Seite randnah zu. Danach wird der entstandene Schlauch auf rechts gewendet – mit dem Sicherheitsnadel-Wendetrick (KLICK!).

3) Das gewendete Band flachbügeln und ggf. nochmal randnah absteppen. Jetzt wird das Gummi an der Sicherheitsnadel befestigt. Die Nadel wird durch den Stofftunnel gezogen und das Gummi an beiden Ausgängen unter Zug festgesteckt. Dabei lasst ihr an beiden Seiten etwa 5cm ohne Gummi. Näht den Gummi vorne und hinten gut fest.

Damit die Kräuselung gleichmäßig bleibt, näht ihr mit weitem Geradstich noch einmal genau in der Mitte der Kette eine Naht, die das Gummi mit greift.

schnullerkette diy mit gerafftem Stoff

4)

Mit Cam Snap: hierfür schlagt ihr zweimal 1cm des Schnullerbands nach hinten steppt das Ende so fest. Befestigt ein Cam Snap am Ende des Schnullerbands und das Gegenstück etwa 8cm weiter innen, sodass sich eine Schlaufe bildet, die ihr um den “Henkel” des Schnullers legen könnt (siehe Bild oben).

Mit Gummiband: An der Schnuller-nahen Seite wird an der Öffnung 1cm Stoff nach innen geschlagen. Aus dem runden Gummiband werden Anfang und Ende zusammengeknotet (große Schlaufe machen). Der Knochen wird in die Stofföffnung geschoben (weit genug hinein, damit beim Nähen der Nähmaschinenfuß nicht dran hängen bleibt). Jetzt wird festgenäht (mehrmals hin- und zurück) über dem zurückgeklappten Stoff, dem flachen Gummiband und dem runden Gummiband (siehe Bild unten).

5) An der Kleidungs-nahen Seite wird der Clip aufgefädelt (eine kleine Schlaufe wird aus der Schnullerkette gelegt) und dann wird das Stoff-Ende zweimal 1cm nach hinten geschlagen und festgenäht.

6) Am Ende noch evtl. Blumen oder Verzierungen aufnähen. Fertig!

Ich garantiere nicht für die Sicherheit des fertigen Produkts. Bitte achtet darauf, dass sich keine Kleinteile lösen. Die Schnullerkette darf natürlich nur unter Beobachtung verwendet werden (Strangulationsgefahr).

Bitte beachtet, dass meine Anleitungen und Schnittmuster nur für private Zwecke gedacht sind, nicht kopiert und auch nicht als die eigenen ausgegeben oder gar weiterverkauft werden dürfen. Sehr gerne dürft ihr natürlich auf meine Anleitungen verlinken!

Spezielle Lizenzen für Kleinunternehmer sind (nach dem Give-what-you-want-Prinzip) erhältlich. Weitere Infos HIER (klick!)

 

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.