Der andere Rucksack – Freebook (Mein anderes Ich)

Rucksack nach skandinavischem Vorbild nach einer kostenlosen Anleitung von „mein anderes ich“ (Schritt-für-Schritt, bebilderte Nähanleitung) mit Innenfutter.

der andere Rucksack - freebook mein anderes Ich - Blogbeitrag zum Freebook

Das Besondere an diesem Rucksack ist, dass man ihn mit Innenfutter nähen kann (im Gegensatz zu den gekauften ähnlichen Rucksäcken, die kein Innenfutter haben). Außerdem hat man natürlich ein super Unikat und kann sich das Innenleben ganz frei nach eigenem Geschmack „einrichten“. 

Schon etwas länger her ist der Sewalong, bei dem dieser coole Rucksack entstanden ist. Eine ganze Woche hat Lee von mein anderes ich täglich ein neues Videotutorial zum Nähen des Rucksacks gezeigt. Es haben so viele mitgemacht und tolle Rucksäcke sind entstanden.

Nach dem Adventssewalong von Lotte und Ludwig war dies nun mein 2. Sewalong, an dem ich teilgenommen habe. Ich fand es total spannend und schön, „gemeinsam“ mit vielen anderen Nähbegeisterten etwas zu kreieren und sich gegenseitig zu inspirieren.

Freebook „der andere Rucksack“ von mein anderes ich

Dank der bebilderten Nähanleitung ist das Nähen dieses Rucksacks nicht sehr schwierig und für fortgeschrittene Anfänger sicherlich machbar. Hilfreich ist auch das Videotutorial, das es zum Sewalong gab und das man auf dem Instagram-Kanal von mein anderes ich ansehen kann.

Werbung

Die Schwierigkeit an diesem Rucksack liegt meines Erachtens am Material. Ich habe meinen Rucksack aus dem wunderbaren Dryoilskin (gekauft bei der lieben Rosmarie von Sewnice Attersee) genäht und trotz ihrer Bärenkräfte musste ich meiner Nähmaschine ab und zu gut zureden 😉

Im Stoffladen vor Ort habe ich den fettesten vorhandenen Reißverschluss mit 2 Schiebern gekauft.

 

Ich habe mit bei diesem Rucksack relativ strikt an die Nähanleitung gehalten. Das Innenleben habe ich (ähnlich wie beim „Rucksack-Vorbild“) mit einem großen Fach für Papierdokumente/Zeitschriften ausgestattet. Weiterhin gibt es bei mir einen Stifthalter.

 

Ebenfalls wie beim gekauften Rucksack kann ich bei meinem Exemplar die Träger durch einen Druckknopf verbinden – das ist besonders praktisch, da ich ihn so schnell an den Griff vom Kinderwagen hängen kann, sofern die Ladewanne unten voller Einkäufe ist 😉

Eigentlich war das Nähen des Rucksacks eine absolute Spontan-Entscheidung (um des Sewalongs Willen) – jedoch ist der Rucksack so praktisch, dass ich ihn täglich im Einsatz habe und schon mehrfach Komplimente dafür bekommen habe 😉

Das Nachnähen kann ich euch also absolut empfehlen!

Hier findet ihr das kostenlose Schnittmuster inklusive bebilderter Nähanleitung zum Nachnähen! 

Viel Spaß dabei!

 

Werbung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.