Kinderrucksack “Planetary Backpack” – frei nach Ebook von “In Complete Stitches”

Die große Tochter braucht natürlich auch einen Rucksack! Für sie habe ich eine Kinderversion des “Planetary Backpack” genäht, nach dem englischen Ebook von “In Complete Stitches”.

Planetary Bagpack Kids version kinder rucksack in complete stitches naehen

Nachdem ich euch letzte Woche die Kindervariante vom “Der andere Rucksack” gezeigt habe, gibt’s heute ein weiteres Schätzchen zu sehen. Es ist schon einige Zeit bei uns in Gebrauch und war wieder mal ein Projekt, das mir richtig viel Spaß gemacht hat.

Das Ebook “Planetary Backpack” ist in englischer Sprache verfasst und daher eine spezielle Herausforderung für mich gewesen. Man sollte sich dafür halbwegs sicher im Englischen fühlen oder zumindest nicht davor zurückschrecken, ab und zu ein Wort nachzuschlagen 😉 Ich persönlich würde meine Näh-Englisch-Kenntnisse so als mittelmäßig einstufen – das Nähen nach dieser Anleitung war aber wirklich kein Problem.

“Planetary Backpack” von In Complete Stitches

“In Complete Stitches” ist ein kleines Label von Sarah aus Dublin. Sie hat schon für namhafte Schnittmusterdesigner probegenäht und entwirft seit Kürzerem eigene tolle Schnitte! Dieses hier ist ihr erstes Schnittmuster, aber bald wird es sicherlich noch mehr in ihrem Esty-Shop geben.

Das individuelle Design dieses Rucksacks hat mir sofort gut gefallen. In der Anleitung beschreibt Sarah, dass der Rucksack an die Landschaft eines fremden Planeten angelehnt ist, mit Berg (Vordertasche) und einem Mond, der den Himmel ausfüllt. Ich habe bei meinem Werk versucht, dies auch farblich ein bisschen umzusetzen, weil ich die Vorstellung echt schön finde. Meine große Tochter hat ohnehin gerade großes Interesse für den Weltraum.

Anleitung im Ebook

Die Anleitung (Tutorial) ist sehr ausführlich und schön designed. Bilder sind anhand von Grafiken eingefügt, an denen alle Teile beschriftet sind und die einzelnen Schritte (begleitend zur Anleitung im Step-by-Step-Fließtext) ebenfalls noch einmal beschrieben sind. Frei nach dem Motto “Doppelt hält besser” – für mich war das wirklich ganz gut, denn ich musste kein einziges Mal trennen!

Alle Teile sind mit Buchstaben eindeutig beschriftet (auch in der Anleitung), damit es nicht zu Verwechslungen kommt.

Außerdem gibt es zusätzlich eine Seite mit “Alternativen Ideen und Mini-Pattern-Hacks”, die mir sehr gut gefällt. Hier sieht man, was die Probenäherinnen so alles ausprobiert haben.

Im Allgemeinen finde ich die Anleitung wirklich sehr durchdacht und übersichtlich!

Meine Stoffwahl und Änderungen

Den Rucksack habe ich aus Dryoilskin (außen) und Baumwolle-Webware (Futter) genäht. Außerdem braucht man einen Karabiner, 3 D-Ringe und Versteller sowie Gurtband und Kordel. Ich habe auch hier alles aus Baumwolle + Metall ausgewählt. Ein kleines Label (Handmade-Stempel) habe ich aus Snappap angenäht.

Das Schnittmuster ist eigentlich für einen Erwachsenen-Rucksack, den aber auch Schulkinder tragen können – dann ist er ein bisschen “Oversize”. Da ich ihn für meine 5-jährige genäht habe, habe ich das Schnittmuster auf 85% verkleinert (ebenfalls verkleinern sich dadurch alle anderen Maße und Nahtzugaben). So habe ich jetzt einen tollen Kinderrucksack in genau der richtigen Größe!

 

Passform / Komfort

In den Rucksack passt wirklich viel hinein, er ist optimal für kleine Wanderungen (mit Matschhose und großer Brotzeit im Gepäck). Mit der Verkleinerung auf 85% bin ich für meine Tochter (die hier etwa 115cm groß ist) sehr zufrieden. Er trägt sich angenehm (ich habe 2,5cm breites Baumwolle-Gurtband verwendet) und lässt sich leicht an- und ausziehen.

Das Öffnen mit Karabiner und Kordanzug finde ich recht praktisch – für richtig kleine Kindern ist es aber wahrscheinlich schwierig, ihn eigenständig auf und zu zu machen. Die große Tochter hier schafft es natürlich locker selbst.

Bei richtig schweren Rucksäcken würde ich eine Polsterung der Gurtbänder zusätzlich nähen. Für kleinere Kinder ist außerdem ein zusätzlicher Brustgurt (der die beiden Gurte vorne verbindet) praktisch.

 

Mit nur einer Puppe im Gepäck ist der Rucksack hier im Bild noch recht leer 🙂

Fazit

Der Planetary Backpack von In Complete Stitches ist ein cooler Tagesrucksack sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. In meiner (Kinder-) Variante gefällt er mir total gut, sodass ich selbst jetzt eigentlich auch noch so einen möchte. Dryoilskin eignet sich prima für dieses Projekt.  Für mich war es außerdem wirklich cool, mal einen anderen “Style” einer Anleitung zu sehen und meine Englischkenntnisse auszubauen.

Es hat mir total viel Spaß gemacht, nach diesem Ebook zu nähen. 🙂

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Ihr wollt die neusten Ebooks/Freebooks und Nähideen nicht verpassen? Dann folgt mir einfach auf FacebookPinterest oder Instagram (auf Instagram zeige ich die Bilder von meinen kommenden Projekten meist zu allererst) 🙂

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

  2 comments for “Kinderrucksack “Planetary Backpack” – frei nach Ebook von “In Complete Stitches”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.