Ballonkleid mit Rundhals-Ausschnitt (Add-On zum Freebook)

Es ist Zeit für ein neues Add-On zu unserem geliebten kostenlosen Schnittmuster – dem Ballonkleid „Wirbelkind“. In wenigen Schritten könnt ihr aus dem Kleid mit amerikanischem Ausschnitt ein Rundhals-Kleid machen! Hier zeige ich euch, wie es funktioniert… 

Schnittmuster

Für die folgende Anleitung könnt ihr alle Schnittmuster, die einen „amerikanischen“ Ausschnitt haben, verwenden.

Diese passenden Schnittmuster gibt’s kostenlos auf meinem Blog: 

Ballonkleid Wirbelkind für Babys (Gr. 62 – 80)

Ballonkleid Wirbelkind für Kinder (Gr. 86 – 110)

Babyshirt Morgenstern (Gr. 62 – 80)

Kindershirt Morgenstern (Gr. 86 – 110)

Besonderheiten bei der Vorbereitung

Ihr bereitet euch das Schnittmuster vor…

An den Schultern von Vorder- und Rückteil zeichnet ihr euch ausgehend von der Markierung (Knips) eine quere Linie, die 90° (senkrecht) zum Bruch verläuft (pink gestrichelt). Dann zeichnet eine weitere Linie oberhalb derer mit 0,7 cm Abstand (entspricht Nahtzugabe, grün im Bild).

An dieser grünen Linie schneidet ihr die „Zipfelchen“ des Ausschnitts ab (oder klappt sie um). 

angezeichnet…

…und abgeschnitten

…am Halsausschnitt: diesen könnt ihr einfach frei Hand ungefähr 1cm tiefer machen (rote Linie) – damit der Ausschnitt später nicht zu eng wird. Die Weite des Ausschnitts könnt ihr allerdings beim Nähen im Zwischenschritt nochmal überprüfen und ggf. nachschneiden. 

Werbung

Zuschnitt – Besonderheiten:

Neben den o.g. Änderungen des Schnittmusters braucht ihr natürlich nicht die beiden Schulter/Hals-Bündchen aus der Tabelle in der Anleitung. Ihr könnt euch ganz einfach die Länge eures Bündchens selbst ausmessen (ausführliche Anleitung siehe unten).

Anleitung: Ballonkleid und Shirt mit Rundhals Ausschnitt nähen

Anders als in der regulären Anleitung des Ballonkleids beginnt ihr folgendermaßen:

  1. Legt euch das Vorderteil rechts auf rechts auf das Rückteil. Steckt die kleinen Schulternähte zusammen und näht diese mit elastischem Stich oder der Overlockmaschine.

Somit habt ihr schon euren Rundhalsausschnitt, den ihr nochmal am Kind (oder bei größeren Größen auch bei euch selbst) über den Kopf ziehen könnt. Er sollte locker über den Kopf passen – zur Not bessert ihr am Halssausschnitt noch etwas nach. Dann folgt das Bündchen.

 

  1. Das Bündchen für den Halsausschnitt macht ihr so: Ihr messt euren Umfang am Halsausschnitt aus. (Ich messe immer Vorder- und Rückteil getrennt nacheinander mit dem Maßband und zähle dann zusammen – das finde ich einfacher.) Den Wert multipliziert ihr mit 0,8. Dann addiert ihr noch eine doppelte Nahtzugabe (2×0,7cm) und habt die Länge eures Bündchens!

 

z.B. für Gr. 80: 31cm Umfang -> (31cm x 0,8) + 1,4cm = 26,2 cm Länge

z.B. für Gr. 98: 38cm Umfang -> (37x 0,8) + 1,4cm = 31 cm Länge

 

Als Bündchenhöhe nehme ich 4cm. (Bündchenmaße in den Beispielen wären bei Gr. 80: 26,2 x 4cm // bei Gr. 98: 31 x 4 cm) 

Schneidet euch also das Bündchen für den Hals zu, legt es der Länge nach rechts auf rechts und schließt es am kurzen Ende zum Ring. Danach wird das Bündchen der Länge nach links auf links gefaltet und (genauso wie die Armbündchen in der Ballonkleid-Anleitung) in den Halsausschnitt eingenäht. Achtet darauf, es zuvor schön gleichmäßig verteilt festzustecken – es wird sich gut dehnen. Dann näht ihr es an, ohne am Hauptstoff zu ziehen! (Nur das Bündchen wird gedehnt). Wer möchte, kann das Bündchen nach Fertigstellung noch von rechts mit einem weiten Geradstich absteppen.

Der Ausschnitt ist fertig!

Ihr näht noch die Ärmel an (siehe Anleitung des Ballonkleids). Die Mittelmarkierung an den Ärmeln trifft dabei auf die Schulternaht. V.a. bei den größeren Größen sind die Schulternähte ein bisschen „zipfelig“ (siehe Bild), diese kann man einfach etwas vor dem Annähen der Ärmel begradigen.

Und keine Sorge: durch die Dehnbarkeit der Stoffe kann man die Ärmel (auch wenn sie nicht auf den Millimeter genau passen) ganz einfach einnähen. 

 

Dann noch die Seitennähte schließen, Bündchen an Ärmeln und den Abschluss unten… (siehe Anleitung für’s Ballonkleidchen ab Schritt 5) …

Viel Freude mit eurem Ballonkleidchen oder Shirt!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Bitte beachtet, dass meine Anleitungen, Vorlagen und Schnittmuster nur für private Zwecke gedacht sind und weder gewerblich genutzt noch kopiert und auch nicht als die eigenen ausgegeben oder gar weiterverkauft werden dürfen. Sehr gerne dürft ihr natürlich auf meine Anleitungen verlinken!

Spezielle Lizenzen für Kleinunternehmer sind (nach dem Give-what-you-want-Prinzip) erhältlich. Weitere Infos HIER (klick!)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wollt ihr immer über aktuelle kostenlose Nähanleitungen informiert werden? Dann folgt mir einfach auf FacebookPinterest oder Instagram!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Werbung

  12 comments for “Ballonkleid mit Rundhals-Ausschnitt (Add-On zum Freebook)

  1. Liz
    28. Februar 2019 at 14:15

    Super tolles Addon, werde ich beim nächsten Kleid mal versuchen.
    Habe es bisher bereits zweimal genäht und auf Frage nach dem Schnitt fleissig weiter empfohlen.
    Beim ersten hatte ich allerdings auch einen wenig dehnbaren Stoff und trotzt zusätzlicher Nahtzugabe sitzt es etwas streng im Arm/Brustbereich. Vor allem weil die Ärmel von Haus aus recht schmal geschnitten sind (meine Maus ist eher normal bis schmal, aber kleiner drüften die Ärmel nich sein obwohl ich den Schnitt am oberen Grössenbereich gewählt hab den sie gerade trägt)
    Wird leider so etwas früher in die „Zu-Klein“-Kiste wandern als es sonst müsste 🙁

    Eine kleine Anregung/Bitte an dieser Stelle:
    Vielleicht kannst du noch ein Addon machen, in dem man sieht wie man Ärmelweite und/oder entsprechend die Armkugel anpassen kann.
    Gerade für kurze Ärmel wäre das sicher hübsch.

    Insgesamt tolle Anleitungen die du so machst.
    Keep up 😉

    • lila-wie-liebe
      28. Februar 2019 at 18:54

      Hey, vielen Dank für deinen Kommentar! Ja, die Ärmel sind eher schmal geschnitten. Klar, ich werde mal über so ein Add-On nachdenken 😉 auf jeden Fall eine gute Idee! Ganz herzlichen Dank dafür und viel Freude weiterhin beim Nähen!

  2. Olivia.M
    18. Februar 2019 at 20:22

    Hi

    Ich bin grade dabei das Kleid für meine Maus zu nähen.
    Da ich mir alles immer selber breibringe ist dein Kleid echt toll.
    Nun eine kleine Frage muss ich beim Kleid in Gr.98 den Hals Ausschnitt von hinten auch anpassen?🙈

    LG Olivia

    • lila-wie-liebe
      18. Februar 2019 at 20:58

      Super, das freut mich! Beim Halsausschnitt hinten am Rückteil musst du auch die „Zipfel“ abschneiden (s. Anleitung). den Ausschnitt selbst anpassen musst du nicht. Das würde ich nur am Vorderteil machen (denn dort hat das Kind ja „den Ausschnitt“ – will man ja am Rücken beim Kleidchen nicht haben) 🙂 Ganz liebe Grüße und viel Freude beim Nähen!

  3. Gina Maria Kachel
    15. Februar 2019 at 18:50

    Vielen Dank für das SM. Es war das erste Kleidungsstück für meine Tochter, welches gelungen ist. Ich habe allerdings befürchtet, Vorder- und Rückenteil in der amerikanischen Version vertauscht zu haben, da daß Bündchen fast waagerecht am Hals verläuft, deswegen mache ich noch eins mit Rundhals 🙂

    • lila-wie-liebe
      16. Februar 2019 at 14:38

      Das freut mich, danke für dein Feedback! Ja, kann sein, dass du es vertauscht hast (das passiert schnell – muss man immer genau schauen) – beim Rundhals kann das nicht passieren (sofern man hinten und vorn denselben Stoff nimmt) 😀 Liebe Grüße!

  4. Kaddi
    14. Februar 2019 at 11:43

    Die Idee das mit einem nicht dehnbaren Stoff zu machen war denkbar schlecht 🙈😂
    Aber wirklich eine schöne Ergänzung! Wirkt doch irgendwie direkt weniger Babyhaft 🙂
    Und pünktlich bevor ich mit der SommerGarderobe angefangen habe

    Danke für die schönen Schnittmuster!

    • lila-wie-liebe
      14. Februar 2019 at 14:47

      Hallo, nee – auf jeden Fall solltest du dehnbare Stoffe nehmen! 😉 Ganz lieben Dank für deinen Kommentar!

  5. Martina Schottek
    12. Februar 2019 at 11:04

    Hallo verstehe die Größenangabe leider nicht. Welche Größe muss ich zuschneiden…meine kleine hat sonst gr. 104 und ist normal gebaut? Danke für die Antwort 😊

    • lila-wie-liebe
      12. Februar 2019 at 11:32

      Hallo! Dann einfach 104 🙂 Viel Spaß beim Nähen!

  6. La Bini
    23. Dezember 2018 at 19:26

    Dieses Add-on kam wie gerufen. Habe heute noch auf die Schnelle ein Ballonkleid für die Feiertage nähen wollen und gedacht, dass es so schade ist, dass es für die größeren Größen kein SM mit Rundhals gibt. Und zack- wurde mein „Wunsch“ erhört. Vielen lieben Dank für das tolle Freebook und natürlich auch für das Add-in 🙂
    Frohe Weihnachten!

    • lila-wie-liebe
      23. Dezember 2018 at 21:39

      Oh, das freut mich sehr! Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und auch frohe Weihnachten für euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.