Wie schön, dass es wieder einen neuen Damenschnitt als Ebook von Rabaukowitsch gibt! Die “Frau Schlawittchen” ist die Damenversion des Kinderschnittmusters “Schlawittchen”, eines meiner liebsten (Fremd-)Schnittmuster. Hier zeige ich euch meine Designbeispiele aus dem Probenähen.

Flotte Pullover oder Jäckchen kann man eigentlich nicht genug haben… das habe ich mir auch gedacht, als es ans Probenähen des neuen Schnittmusters “Frau Schlawittchen” von Rabaukowitsch ging. Im Vergleich zu den anderen Rabenschnitten ist dieses Schnittmuster recht schnell genäht und trotzdem echt ein toller Hingucker.

(Werbung aus Überzeugung / Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt.)

Meine eigene Garderobe besteht ja immer noch überwiegend aus gekaufter (u.a. Second Hand-) Kleidung, aber wenn so ein tolles Schnittmuster zur Damenvariante heranwächst, gibt’s mal eine Ausnahme und ich nähe für mich selbst 🙂

Wenn ihr euch für das Schnittmuster an sich interessiert, schaut euch auch meinen Beitrag zum Kinder-Schlawittchen an! Hier gehe ich auf die Unterschiede bei der Damenvariante ein.

Nun ein kleiner, feiner Blogbeitrag, während im Hintergrund schon am nächsten Kinder-Freebook für euch gearbeitet wird 🙂

Frau Schlawittchen – einmal “Schlawittchen” in GROSS bitte!

Viele haben sich schon seit langem das Schlawittchen für Damen gewünscht und sind nun endlich erhört worden. In Größe 32 – 50 könnt ihr es nun auch für euch selbst nähen!

Als Stoffe eignen sich die meisten schwereren elastischen Stoffe wie zum Beispiel Sweat, Sommersweat, Strickstoffe oder Jaquard.

Pullover

Die “schnelle und einfache” Version des Schnittmusters ist natürlich der Pullover. Ich habe mir aus meinem Stoff-Vorrat einen French Terry (Sommersweat) von Tidöblomma, den ich damals im Ausverkauf ergattert hatte, entschieden.

Der Pullover hat die charakteristischen Seitlichen Taschen, mit Paspeln abgesetzt. In der Seitennaht habe ich einen Reißverschluss integriert, wodurch ich mit dem Pullover mein Baby stillen kann ohne ihn ausziehen zu müssen.

Den Pulli habe ich mit einem klassischen Rundhalsausschnitt mit Bündchen genäht.

Cardigan

Mein zweites Designbeispiel ist ein Cardigan mit Reißverschluss. Alternativ kann er auch mit Knopfleiste genäht werden.

 

Am Hals habe ich einen hohen Kragen genäht, der super zum Schnitt passt, wie ich finde. So etwas könnte ich mir auch gut für die Kinderversion vorstellen.

Zu meinem Wintermantel Dunnerkiel passen die beiden Schlawittchens auch gut 🙂

Das Schnittmuster findet ihr bei www.rabaukowitsch.de (oder auf mehreren Verkaufs-Plattformen).

Fazit

Die Frau Schlawittchen ist ideal, um sich endlich seinen Lieblingspulli /-cardigan zu nähen! Auch besonders für Rabaukowitsch-Einsteiger ist es sehr gut geeignet, da die Varianten recht überschaubar sind und alles sehr ausführlich erklärt ist.

 

Ihr wollt die neusten Freebooks, Ebooks und Nähideen nicht verpassen? Dann folgt mir einfach auf FacebookPinterest oder Instagram 🙂

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Mein liebstes Werkzeug zum Nähen (unbezahlte „Werbung“): 

Schneidematte* von Prym

Rollschneider* von Prym

Stoffklammern* oder Stecknadeln*

Schneiderschere*

großer Esslöffel (zum Wenden und Falzen)

Essstäbchen (zum Ausformen der Ecken)

Feuerzeug (zum Abflammen von Plastikbändern und -kordelenden)

weiße Stifte (Aquarellstift und Stabilo Woody* – letzteren habe ich meiner Tochter geklaut. Zum Übertragen von Markierungen und Nahtlinien auf den Stoff)

Bleistift (zum Übertragen von Markierungen auf Stoff sowie zum Abpausen der Schnittmuster)

Roll-Maßband*

und natürlich ein Nahttrenner* 😉

 

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich vom betreffenden Online-Shop eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. 

Werbung

2 Kommentare

  1. Hallo,

    Ich freue mich riesig, dass Schlawittchen für mich zu nähen und möchte es auch stilltauglich machen. Kannst du mir bitte verraten, wie du den Reißverschluss eingenäht hast? Woher weiß ich die Länge, was muss ich beachten etc?
    Ich freue mich auf deine Antwort!

    1. Author

      Hallo, ich habe einen 25cm langen RV in die Seitennaht eingenäht, 4cm unterhalb der Achsel beginnend. (einfach den RV rechts auf rechts an die Schnitteile und danach die Seitennaht ober- und unterhalb schließen) 🙂 Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.