Schirmmütze „Goldkind“ – Freebook: Mütze nähen

*Schirmmütze / Herbstmütze / dünne Mütze: sehr praktisch – zum Wenden/gefüttert – einfach selbst zu nähen*

Bunte knisternde Blätter unter den Füßen, der Geruch von Fallobst und Laub, dicke Wollpullover und Lebkuchen im Supermarktregal. Ja, der Sommer ist langsam vorbei… Zeit für eine angemessene Kopfbedeckung! Vor allem für die Kleinen 🙂

Hier findet ihr passend zum heutigen Herbst Krea-Dienstag die Anleitung und Schnittmuster für eine süße Schirmmütze (Größe 45-48, passt i.d.R. so ab 9 bis 16 Monate), die man sogar wenden kann (bzw. die gefüttert ist).
Viel Spaß beim Nachnähen!

schirmmuetze, wendemütze, mit schirm, kostenlose anleitung-kinder

Ihr braucht:

– Stoffrest Außenstoff

– Stoffrest Innenstoff

– Mini-Rest Vlieseline (für’s Schirmchen)

NEU: Wenn ihr einen ganz besonderen Schirm für die Mütze nähen wollt, könnt ihr eine Paspel einnähen! Wie es aussieht und funktioniert gibt es HIER zu sehen.

 

Los geht’s!

1) Schnittmuster downloaden, ausdrucken und ausschneiden (Druckgröße = 100%) Nahtzugabe von 0,7cm ist bereits enthalten).

Download

Stoff zuschneiden, dabei jeweils 1 Teil vom Innen- und eins vom Außenstoff. Für’s Schirmchen ebenfalls (klassisch 1x Außenstoff, 1x Innenstoff) zuschneiden.

schirmmuetze1-zuschnitt

2) Außenstoff-Mützchen nähen: Dazu den Stoff mit der rechten (schönen) Seite nach oben ausgebreitet hinlegen und die beiden äußeren Zacken auf die Mittleren nach innen legen (siehe Bild; zur Vereinfachung seht ihr hier als Beispiel den hellen Innenstoff)

Tipp: An den Rändern (siehe Pfeil im Bild) schön über den Rand rausnähen (dann entsteht dort kein „Öhrchen“).

schirmmuetze1

Dann den Stoff hochnehmen und die gerade gemachte Naht über die gegenseitige Naht legen (siehe Bild), den Kreis obenrum nähen. Die Außenmütze ist erstmal fertig.

schirmmuetze2

 

3) Innen-Mützchen nähen: Genauso wie bei der Außenmütze vorgehen, jedoch Wendeöffnung lassen (z.B. bei der runden letzten Naht 5cm oben-seitlich offen lassen).

 

4) Schirmchen vorbereiten: Vlieseline hinlegen, darauf Außenstoff mit rechter Seite nach oben, darauf Innenstoff mit rechter Stoffseite nach unten legen. An der langen kurvigen Seite wird zugenäht (siehe Bild).

schirmmuetze3

Danach wird auf rechts gewendet. Anschließend steppt ihr randnah (d.h. nahe der gerade gemachten Naht) ab und dann noch einmal ca. 0,7cm weiter innen (zur Stabilisierung). Ich nähe das hier mit dem ganz normalen geraden Stich (es muss ja nicht dehnbar werden).

schirmmuetze5

Die Einzelteile sind fertig!

5) Zusammensetzen des Mützchens: Außenmütze (auf rechts gedreht !) bereit legen, darüber die Innenmütze (auf links gedreht !) drüberstülpen. Die bis zum Rand herunter reichenden Nähte beider Mützen sollten übereinander liegen. Dort feststecken, ebenfalls ringsum feststecken und jetzt noch den Schirm positionieren (Mitte des Schirms markieren und an vordere Mitte der Mütze anpassen), dafür muss der Schirm zwischen den beiden Stoffen zu liegen kommen.

schirmmuetze6

Einmal im Kreis untenrum nähen. Mütze durch die Wendeöffnung wenden und (nach Kontrolle aller Nähte) Wendeöffnung schließen. Fertig 🙂

schirmmuetzen-fertig

 

Hat’s funktioniert? Schickt mir einfach einen Kommentar hier unten! 😉

 

Ihr wollt die brandneuen Freebooks nicht verpassen? Dann folgt mir einfach auf FacebookPinterest oder Instagram 🙂

Bitte beachtet, dass meine Anleitungen und Schnittmuster nur für private Zwecke gedacht sind und weder gewerblich genutzt noch kopiert und auch nicht als die eigenen ausgegeben oder gar weiterverkauft werden dürfen. Sehr gerne dürft ihr natürlich auf meine Anleitungen verlinken!

Spezielle Lizenzen für Kleinunternehmer sind (nach dem Pay-what-you-want-Prinzip) erhältlich. Weitere Infos HIER (klick!)

 

Verlinkt bei: DienstagsdingeCreadienstagHoTNähfroschjuliespunktstoffresteparty

Ich hoffe, meine Anleitung, wie ihr eure Schirmmütze / Herbstmütze / dünne Mütze für Kinder selbst nähen könnt, hat euch gefallen und freue mich über Feedback aller Art 🙂

  2 comments for “Schirmmütze „Goldkind“ – Freebook: Mütze nähen

  1. Janine Jentzsch
    26. September 2017 at 22:14

    Hi, bin beim stöbern und der Suche nach einem Schnittmuster für eine Mütze für den Mini-Mann hier gelandet. Sieht echt toll aus!
    Leider hat der Kleine erst einen KU von 43. Hast du auch schonmal für eine solch kleine Größe genäht? Evtl das Schnittmuster kleiner ausdrucken?
    LG Janine

    • lila-wie-liebe
      26. September 2017 at 22:24

      Liebe Janine, das Schnittmuster habe ich selbst noch nicht in kleinerer Größe genäht – du kannst gerne versuchen, es dir zu verkleinern; entweder durch kleineres Ausdrucken oder per Hand. Das Ergebnis sollte 1-1,5cm schmaler sein als das Original (da im Bruch… ergibt dann 2-3cm schmaler im Gesamten)…. also versuche, auf beiden Seiten (dort, wo der Bruch ist und an der Gegenseite jeweils gut 0,5cm zu verschmälern). Von der Höhe her kannst du ebenfalls etwas wegnehmen. Wie sich so Mützen verkleinern lassen, sieht man zB am Schnitt der Supermüzz, die es in mehreren Größen gibt: http://www.lila-wie-liebe.de/supermuezz-kindermuetze-naehen/ Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir viel Spaß beim Nähen! Viele Grüße, Leonie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.