Supermüzz – Freebook: Kindermütze / Wendemütze für warme Ohren nähen

* kostenlose Anleitung zum Nähen einer Kindermütze mit Ohrenschutz – 1 Schnittteil für die Mütze – Wendemütze – mit Schirm und Bändeln (optional) – und mit dem besten Bändelverschluss der Welt * 🙂 Kopfumfang: KU 45-54


Loading Quotes...

supermuezz kindermuetze, freebook, wendemütze, nähen

Die Supermüzz: Wendemütze, bzw. gefütterte Mütze für Kinder

 

 

Jetzt ist’s schon so richtig frostig und die kleine Zaubermaus braucht warme Ohren bei unseren langen Spaziergängen… Grund genug, einen perfekten Mützenschnitt zu entwerfen, der ganz einfach genäht ist und schön sitzt.

Und nach etlichen (phh ja, etlichen…) Versuchsmützen ist sie endlich da: die Supermüzz!supermuezz-freebook-muetze-naehen

Über die Größe habe ich mir viele Gedanken gemacht… wie bekomme ich es hin, in der Materialwahl möglichst flexibel zu sein und trotzdem eine passende Mütze zu erhalten!? Die Mütze ist für Stoffe wie Jersey, Sweat, Alpenfleece, Cord etc. alles… geeignet. Bitte versucht, folgende Tabelle zu beherzigen. Ich freue mich über Feedback, ob die Mütze passt und ob die Kleinen sie mögen!

 

Stoffkombination: Größe zum Zuschneiden der Stoffe:
Jersey + Jersey Größe (=KU) (wie angegeben)
Jersey + Sweat/Alpenfleece/Cord angegebene Größe + 2mm extra Nahtzugabe
Sweat + Sweat KU Kind + 1cm = Größe der Mütze
Dickeres (z.B. Plüsch/Softshell) + Jersey

Dickeres + Dickeres

KU Kind + 2cm = Größe der Mütze

KU Kind + 3cm = Größe der Mütze

 

Den Kopfumfang messen: einfach das Maßband über die Ohren um den Kopf legen.

Natürlich könnt ihr die Mütze auch ohne Schirm und / oder Bändel nähen. Dafür einfach die entsprechenden Schritte in der Anleitung überspringen. Bei Mützen ohne Bändel kann es (vor allem bei dickeren Stoffen) passieren, dass die Ohrenteile etwas abstehen.

Werbung

Was ihr braucht:

– 2 Stoffe (also Außenstoff und Innenstoff)

– evtl. ein Restchen Volumenvlies/Bügelvlieseline für den Schirm (wenn ihr ihn „fest“ haben wollt, v.a. bei Jersey-Jersey-Kombination zu empfehlen, da das recht dünn ist)

– Bändel, ich empfehle 3x20cm (1x) + 3x26cm (1x Bändel + 6cm für Verschluss); wenn ihr die Bändel nicht aus Jersey, sondern aus Sweat macht, dann nehmt in der Breite besser 3,5 oder 4cm (sonst sind sie ziemlich fies zu Wenden).

 

Schnittmuster:

Schnittmuster hier herunterladen und ausdrucken (Druckgröße=100%):
Download

Die Nahtzugabe von 0,7cm ist bereits enthalten.

NEU (8.12.16): Variante mit tiefem Sitz im Nacken! Da meine Maus draußen (bisher) noch recht viel im Wagen sitzt, habe ich den Schnitt eher hoch abschließend im Nacken gewählt. So wird die Mütze durch die Kleidung im Kinderwagen nicht so stark hochgeschoben. Für Sommer/Frühlings-mützen ist es auch eher zu empfehlen, den ursprünglichen Schnitt mit hohem Nacken zu nehmen, weil die Kleinen da oft stark schwitzen. Da sich nun schon 2 von euch den Schnitt „im Nacken tiefer“ gewünscht haben (v.a. für laufende Kinder im Winter), habe ich diese Variante zusätzlich ins Schnittmuster mit eingepflegt (dünne Linien). Ich hoffe, ihr findet euch gut zurecht. 

 

Die Schnittmuster auf *lila-wie-liebe.de* sind komplett kostenlos!

Meine Schnittmuster und Anleitungen habe ich mit viel Freude erstellt und ich freue mich, dass ich sie euch kostenlos bereit stellen kann! 

Wenn euch meine Schnitte gefallen und ihr meine Arbeit unterstützen wollt, spendet gerne (einen kleinen Betrag eurer Wahl) über Paypal oder nutzt meine Amazon-Partnerlinks.

 

Zuschnitt:

Je Stoff ein Mützenteil (im Bruch!) und Schirm zuschneiden, zusätzlich nur aus passendem Jersey noch die Bändel zuschneiden.

NEU: Wenn ihr einen ganz besonderen Schirm für die Mütze nähen wollt, könnt ihr eine Paspel einnähen! Wie es aussieht und funktioniert gibt es HIER zu sehen.

supermuezz-1

Anleitung:

1) Bändel vorbereiten: dazu Bändelstoff der Länge nach rechts auf rechts falten und (mit mittelschmalem Stich (Overlock) oder Pseudooverlockstich (Nähmaschine)) die lange Seite zunähen.

Bändel wenden mit Wendetrick: Bastelt euch hierfür ein Hilfswerkzeug aus einer Sicherheitsnadel, an der ein langer, dicker Faden (aus z.B. fester Wolle oder Kordel) geknotet ist (1.Bild). Dann geht ihr mit der geschlossenen Sicherheitsnadel durch den Stofftunnel durch (der Faden zieht sich automatisch mit durch). Hinten an der Öffnung angekommen befestigt ihr die Nadel fest am Stoff (2.Bild). Dann versucht ihr, vorsichtig am Fadenende (das noch am Einfädel-Ende raus steht) zu ziehen. Am Anfang muss man ein bisschen nachhelfen und „zuppeln“, aber es lassen sich auf diese Weise wunderbar auch längere Bänder herstellen.

supermuezz-6  supermuezz-7  supermuezz-8

 

2) Mützenteil für die Innenmütze zusammen nähen: Dafür nehmt ihr das Mützenteil und näht jede Zacke rechts auf rechts an die Nachbarzacke (siehe Bild, immer nur an der „äußeren“ Seite, wo die lila Linien sind). Ich nähe immer bei jeder Zacke von „unten nach oben“ zur Spitze hin. Zuletzt wird, unter Belassen einer 5cm langen Wendeöffnung, die Mütze ganz zum Kreis geschlossen.

Mit der Außenmütze macht ihr es genauso, nur dass dort keine Wendeöffnung benötigt wird.

 

supermuezz-2x

3) Schirm nähen: Falls ihr ein Volumenvlies mit einnähen wollt, legt (oder bügelt) ihr es auf die linke Seite des Außenstoffs auf. Dort bleibt es für immer. Ihr legt die beiden Schirmteile rechts auf rechts und näht an der großen (=äußeren) Rundung einmal entlang (lila Linie auf dem Bild oben). Dann wendet ihr das Schirmchen über die kleine Rundung. 

 

4) Zusammennähen:

Ihr nehmt die Innenmütze auf rechts gewendet. Dann steckt ihr das Ganze in die (auf links gedrehte) Außenmütze, sodass die Nähte der Mützen hinten aufeinander liegen, dort feststecken.

supermuezz-9

Die beiden rechten Seiten der Stoffe treffen (unsichtbar für uns) innen aufeinander. An den Ohren steckt ihr die gewendeten Bändel mit einer Nadel zwischen Innen- und Außenmütze, sodass der Bändel ins Mützeninnere reicht (wie auf dem Foto, vom weißen Bändel sieht man das rausschauende Ende nicht so gut – dort, wo die linke Nadel steckt). Die Bändel werden gut reingeschoben und zwischen den beiden Stofflagen versteckt, dass sie nur dort, wo sie reinlaufen, festgenäht werden.

supermuezz-10

Dann kommt der Schirm: Die lange Seite zwischen den Ohren ist vorne (dort, wo keine Naht bis unten geht). Die vordere Mitte ist, wo die mittlere Naht der Zacken endet. Dort unten am offenen Stoffende markieren. Genauso das Schirmchen in der Mitte an der offenen Seite markieren.

Dann den Schirm mit der offenen Kante nach oben zwischen die Stoffe stecken. Achtet darauf, dass Außenstoff an Außenstoff und Innenstoff an Innenstoff anliegen. Feststecken in der Mitte. Auf dem Foto unten steckt die Nagel mittig, da wo die Markierungen von Schirm und vorderer Mützenmitte zusammentreffen. Nochmal gut entlang des Schirmchens feststecken, sodass es genau mit dem Stoffrand abschließt. Möglichst den Schirm beim Feststecken ein klein bisschen straffen, dass keine Wellen entstehen. Dann näht ihr eine Runde vollständig um den Unterrand der Mütze rundherum.

supermuezz-11

5) Wenden durch die Wendeöffnung in der Innenmütze. Yeah, fast fertig!

Nähte werden kontrolliert, Ohrenrundungen ausgeformt, Wendeöffnung geschlossen. Der längere Bändel wird auf Höhe des kurzen Bändels gekürzt, sodass ihr ein kleines Bändel-Teil von 6 cm für den Verschluss habt.

supermuezz-13

 

Dieses wird zum Kreis geschlossen und das eine Ende in das andere gesteckt. Fixiert euch die Schnittstelle durch eine kleine (Hand-)Naht. Faden noch nicht abschneiden.

supermuezz-14

 

Dann steckt ihr die beiden Mützenbändel durch den Kreis und näht per Hand noch einmal zwischen den beiden Bändeln zusammen (siehe Bild). Am Ende in die beiden Bändel unten einen Knoten machen.

supermuezz-15

*Fertig* Viel Spaß beim Nähen!

Alles Liebe, 

Lila-wie-Liebe

 

 

supermuezz-gratis-anleitung-muetze-kinder

fertige Supermüzz mit aufgebügelten Herzen

supermuezz-freebook-muetze-naehen

Und im Seemanns-Look!

 

supermuezz-muetze-naehen

Auf Seite eins…

supermuezz-wendemuetze

…auf Seite zwei gewendet 🙂

Eine ganz schlichte Supermüzz könnt ihr auch bei fraunettnaeht bewundern!

Eine echte Jungs-Supermüzz zeigt euch Sandra von L’aminiti!

 

Ihr wollt keine brandneue kostenlose Anleitung mehr verpassen? Dann folgt mir einfach auf FacebookPinterest oder Instagram 🙂

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

 

Bitte beachtet, dass meine Anleitungen und Schnittmuster nur für private Zwecke gedacht sind und weder gewerblich genutzt noch kopiert und auch nicht als die eigenen ausgegeben oder gar weiterverkauft werden dürfen. Sehr gerne dürft ihr natürlich auf meine Anleitungen verlinken!

Spezielle Lizenzen für Kleinunternehmer sind (nach dem Pay-what-you-want-Prinzip) erhältlich. Weitere Infos HIER (klick!)

 

Verlinkt bei: NähfroschKiddikramsew-mini

Ich hoffe, meine kostenlose Anleitung zum Nähen einer Kindermütze hat euch gefallen und freue mich sehr über Feedback per Kommentar, Email, Facebook etc.!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

(Werbung)

 

  46 comments for “Supermüzz – Freebook: Kindermütze / Wendemütze für warme Ohren nähen

  1. Anika
    11. Oktober 2017 at 15:37

    Hey,

    ich habe die Mütze bereits als Geschenk genäht, kam sehr gut an! Danke!

    Besteht die Möglichkeit die Anleitung als PDF zu erhalten?

    LG Ani

    • lila-wie-liebe
      12. Oktober 2017 at 8:42

      Hallo, super! Das freut mich! Bisher gibt es die Anleitungen hier leider noch nicht als PDF. Herzliche Grüße und viel Freude beim Nähen weiterhin!

  2. Birgit
    25. September 2017 at 19:04

    Heute habe ich die mütze für meine Enkeln genäht! Super! Tolle Anleitung!
    Die Bändel hab ich geflochten, 6x 30 cm Streifen 3 cm breit. Schaut auch nett aus!
    Birgit

    • lila-wie-liebe
      25. September 2017 at 21:47

      Liebe Birgit, das freut mich sehr! Ganz herzlichen Dank auch für die Idee mit den Bändeln 🙂

  3. Sonja Schorr
    1. September 2017 at 18:03

    Hallo,
    habe gerade bei Pinterest diese tolle Mütze entdeckt. Meine kleine Enkelin ist jetzt 9 Monate alt und ich möchte die Mütze gerne für sie nähen. Muss allerdings erst noch nach dem Kopfumfang fragen und hoffe, dass diese Größe im Schnittmuster dabei ist.
    Vielen Dank fürs Teilen.
    Liebe Grüße Sonja

    • lila-wie-liebe
      1. September 2017 at 19:01

      Liebe Sonja, danke für deinen Kommentar! Ich hoffe, die richtige Größe ist dabei und wünsch dir ganz viel Spaß beim Nähen 😀

  4. Dörthe
    29. August 2017 at 17:24

    Hallo, ich würde die Mütze gerne nähen, finde aber irgendwie die dünnen Linien für die Nackenverlängerung im Schnittmuster nicht. Hab ich die übersehen?
    LG

    • lila-wie-liebe
      29. August 2017 at 19:49

      Hallo Dörthe! Es sind nur wenige feine Linien auf der ersten Seite links unten (wo „dünne Linien…“ steht). Schau mal, ob dein Drucker es gedruckt hat bzw. im PDF müsste es ja angezeigt werden. 🙂 Liebe Grüße!

  5. Beate
    23. Juni 2017 at 21:50

    Tolles Schnittmuster und Anleitung….habe sogar ich als Anfänger gut verstanden…….Mütze ist super geworden……Vielen Dank !

    • lila-wie-liebe
      23. Juni 2017 at 21:55

      Hey super! Das freut mich sehr. Herzlichen Dank für deinen Kommentar 🙂

  6. Andrea
    29. Mai 2017 at 22:19

    Ich find den Schnitt ja toll und habe die Mütze genäht – aber mein Zweijähriger mag sie nicht. Hmpf. Ist aber sowieso etwas zu groß geraten, vielleicht sieht die Welt im Herbst ja anders aus 😉 und wenn nicht kriegt die dann das gleichaltrige Nachbarsmädchen, die hat sich nämlich nicht beschwert, als ich sie ihr angezogen habe =)

    Nachdem ich einige Mützen hatte, die meiner Meinung nach einen viel zu hohen Nacken haben, habe ich hier extra mit Verlängerung genäht. Wäre aber nicht nötig gewesen, die schneide ich wieder ab, sie soll ja nicht noch den Hals mit wärmen sondern nur den Kopf 😉 Aber besser so rum als anders rum. Dranstückeln geht nämlich gar nicht!

    Ach ja, und ich habe mir links mit einem Lineal und Schneiderkreide Markierungen gemacht, wo die Naht für jeden Zipfel auslaufen sollte. Das habe ich bei der Innenmütze nicht gemacht und offensichtlich etwas unsauber genäht, so dass die Nähte alle unterschiedlich lang sind.

    … aber warum ich eigenlich angefangen habe hier zu schreiben ist, dass ich mich ganz, ganz doll bei dir bedanken wollte. Der Schnitt ist wirklich super! Und wird im Herbst sicher gerne getragen! Vielen Dank dafür!

    • lila-wie-liebe
      29. Mai 2017 at 22:23

      Hallo Andrea! Viiielen Dank für deinen lieben Kommentar! Versteck eure Mütze gut und probier es einfach im Herbst noch einmal, vielleicht hat ändert sich sein Geschmack ja noch 😀 Herzliche Grüße!

  7. Alexa
    5. Mai 2017 at 15:38

    Hallo! Ganz tolle Website mit super schönen Schnittmustern, die auch noch kostenlos sind. Das ist perfekt für so Hobby Näherinnen in der Übungsphase wie mich:-)!

    Eine Frage, mein Baby ist knapp 12 Wochen alt, KU 40 cm, kann ich den Schnitt nehmen evtl. ohne Nahtzugabe? Würde das passen? Was ist Deine Erfahrung?
    Liebe Grüsse
    Alexa

    • lila-wie-liebe
      5. Mai 2017 at 18:22

      Liebe Alexa, vielen Dank für deinen Kommentar! Allerhöchstwahrscheinlich ist die kleinste Größe ihr noch deutlich zu groß 🙁 du könntest höchstens versuchen, das Schnittmuster selbst zu verkleinern (um 2 Größen), d.h. Linien in dem gleichen Abstand wie die Größen zueinander haben, einzeichnen. Am Bruch bleibt natürlich die Linie gleich 😉 Ich hoffe, du weißt, wie ich es meine. Demnächst werde ich auch ein ausführliches Tutorial zum Verkleinern und Vergrößern von den Schnittmustern schreiben. Steht auf jeden Fall schon auf meiner To-Do-Liste 🙂

      • Alexa von Hagen
        7. Mai 2017 at 20:57

        Danke!!! Hat geklappt! Vielen lieben Dank, wirklich ein tolles Freebook!

  8. Lina
    1. Mai 2017 at 12:44

    Die Muetze ist eindach Klasse! Danke schoen fuer tolles Schnittmuster! Herzliche Gruesse aus Litauen!!!

    • lila-wie-liebe
      1. Mai 2017 at 12:47

      Viiielen Dank!!! Es freut mich sehr, dass mein Schnittmuster sogar in Litauen genäht wird 😀 Alles Liebe!

  9. Tanja
    30. März 2017 at 9:00

    Guten Morgen ist eine super schöne Mütze vielen Dank, da uns KU 45 zu groß ist wollte ich mal fragen ob es auch ein Schnittmuster für kleinere Größen gibt?? (KU 43)

    • lila-wie-liebe
      30. März 2017 at 10:05

      Hallo Tanja! Es freut mich sehr, dass dir die Mütze gefällt! Leider gibt es das Schnittmuster erst ab KU 45. Du könntest es für eine kleinere Mütze aber selbst verkleinern, wenn du einfach eine Linie kleiner zeichnest – die Abstände zur nächstgrößeren Linie (45) sollten an jeder Stelle genauso sein, wie die Linienabstände zwischen den vorhandenen Größen. Ich hoffe, du weißt, was ich meine 😉 für eine Größe kleiner sollte das schon klappen 🙂 Ganz liebe Grüße!

  10. Christiane
    29. März 2017 at 20:23

    Hallo,
    wenn ich die äußeren Dreiecke zusammenstecke, steht mindestens 1/2 cm über. Es ist überhaupt nicht bündig. Was mache ich falsch? VG

    • lila-wie-liebe
      29. März 2017 at 21:01

      Liebe Christiane. Vor allem bei Jersey und Sweat-Stoff, für den die Mütze im Grunde ausgelegt ist, fällt bis zu 1/2 cm nicht wirklich ins Gewicht. Du kannst – wenn du es genau stecken möchtest, die überstehenden Kanten kürzen. Bei mir passt es meistens recht gut. Hier meine Tipps, um die Mütze oben ebenmäßig (mit einem „Stern“) zu verschließen: 1) Ich persönlich nähe die Nähte alle von unten nach oben zur „Mitte“. 2) Bis zur letzten Naht lasse ich oben, wo alle zusammentreffen ein bisschen (0,5cm) Nahtzugabe ungenäht – bei der letzten Naht schließe ich die Mütze dort natürlich. 3) Das Ergebnis wird oftmals besser, wenn ich die „Dreiecke“ nicht hintereinander aneinander nähe, sondern erstmal Zweierpärchen mache und dann diese zusammenfüge. Ich hoffe, du weißt, was ich meine. 😉 Hoffentlich konnte ich dir etwas helfen. Viel Spaß beim Nähen und liebe Grüße!

  11. sabine
    8. März 2017 at 19:02

    Hallo zusammen.
    Ich bin gerade dabei, eine Supermüzz für meinen kleinen Sohnemann zu nähen.
    Leider hab ich mit dem Zusammennähen, bzw. mit dem zusammentreffen der Nähte in der Mitte so meine Probleme:-(
    Wie bekomme ich das so schön hin???
    Bin Anfängerin-und total ratlos!
    Liebe Grüsse
    Sabine

    • lila-wie-liebe
      8. März 2017 at 19:15

      Liebe Sabine! Schön, dass du dich für mein Schnittmuster entschieden hast! Das Zusammennähen bei den Mützen ist immer ein bisschen tricky. 3 Dinge kann ich dir aus eigener Erfahrung an die Hand geben: 1) Ich persönlich nähe die Nähte alle von unten nach oben zur „Mitte“. 2) Bis zur letzten Naht lasse ich oben, wo alle zusammentreffen ein bisschen (0,5cm) Nahtzugabe ungenäht – bei der letzten Naht schließe ich die Mütze dort natürlich. 3) Das Ergebnis wird oftmals besser, wenn ich die „Dreiecke“ nicht hintereinander aneinander nähe, sondern erstmal Zweierpärchen mache und dann diese zusammenfüge. Ich hoffe, du weißt, was ich meine. 😉 Hoffentlich konnte ich dir etwas helfen. Viel Spaß beim Nähen und liebe Grüße!

  12. Anne
    1. März 2017 at 10:07

    Hallo,
    Wollte mir gerade das Schnittmuster dieser tollen Mütze ausdrücken, leider funktioniert es nicht. Habe, um es zu testen, die Schirmmütze Goldkind ausgedrückt, dieser Link funktioniert.
    Vielleicht kannst du mir ja helfen .
    LG Anne

    • lila-wie-liebe
      1. März 2017 at 12:22

      Liebe Anne! Aus mir noch rätselhaften Gründen kommt es ab und an zu Problemen mit dem Download einzelner Schnitte… keine Ahnung, woran das liegt (bei mir funktioniert der Download nach wie vor). Ich schicke dir den Schnitt einfach per Email, kein Problem. Herzliche Grüße!

  13. kas
    1. März 2017 at 0:15

    So many thanks! Great pattern! I love the hat I’ve just sewn 😊

    • lila-wie-liebe
      1. März 2017 at 12:24

      Oh I’m very happy that you like my pattern! Thanks a lot for your comment 😀

  14. Jasmin
    19. Dezember 2016 at 22:34

    Hallo ihr Lieben,
    Also finde die Mütze auch super klasse…würde die gerne auch für meinen Jungen haben, aber ich muss gestehen, dass ich mit Nähen überhaupt nichts am Hut habe:(
    Komme ich da auch irgndwie anders ran???
    Liebe grüße,
    Jasmin

  15. Anett
    17. Dezember 2016 at 20:44

    Danke für die Anleitung und das Schnittmuster. Ich hoffe mein Neffe freut sich.

    • lila-wie-liebe
      17. Dezember 2016 at 23:30

      Gerne! 🙂

  16. maria
    8. Dezember 2016 at 14:40

    Super schöne Mütze!
    Leicht und schnell zu nähen.
    Leider ist sie bei meinem Mini hinten zu kurz. Habe mit sweat sweat genäht und mich auch an die Tabelle gehalten.
    werde sie aber sicher nochmal nähen und unten einfach etwas verlängern dann wird sie toll passen. 🙂
    LG maria

    • lila-wie-liebe
      8. Dezember 2016 at 15:44

      Vielen Dank! Hinten im Nacken habe ich sie nicht ganz so lang gemacht, weil die sonst beim Sitzen im Kinderwagen schneller hochrutscht (weil sie dann von der Kleidung hochgeschoben wird, wenn die Kids mit relativ gestrecktem Hals und Blick nach vorne/oben sitzen) – aber sofern die Kleinen nicht mehr so viel im Wagen sitzen, wären 2-3 cm mehr im Nacken sicherlich auch sinnvoll. Vielleicht mache ich mal eine Anmerkung im Schnittmuster… 🙂 Vielen Dank für dein Feedback!!! Liebe Grüße!

  17. 7. Dezember 2016 at 13:06

    Hab die Mütze direkt ausprobiert und bin begeistert! Passform super, Größenangaben stimmen genau und die Ohren sind perfekt abgedeckt! Vielen lieben Dank für deine Mühen!

    • lila-wie-liebe
      7. Dezember 2016 at 14:04

      Juhu! Das freut mich sehr sehr sehr! Ganz liebe Grüße!

  18. Nadine
    7. Dezember 2016 at 11:43

    Vielen lieben Dank dafür :-*

    • lila-wie-liebe
      7. Dezember 2016 at 14:02

      Sehr gerne! 🙂

  19. Kati
    6. Dezember 2016 at 14:23

    Kann man bei dem Schnittmuster den Schirm auch einfach weglassen?

    • lila-wie-liebe
      6. Dezember 2016 at 15:08

      Natürlich, die Mütze kann auch ohne Schirm genäht werden. Liebe Grüße!

  20. Brigitte
    4. Dezember 2016 at 20:08

    Super Mütze. Danke vilmol

    • lila-wie-liebe
      4. Dezember 2016 at 20:14

      Sehr gerne! Freut mich sehr 🙂

  21. Aika
    4. Dezember 2016 at 9:12

    Hallo,
    die zwei letzten Bilder verwirren mich total. Beim vorletzten Bild sind Ohrenklappen dran aber beim letzten, also nach dem Wenden, sind sie weg? Wo sind sie hin?
    Gibt es für deine Anleitung evtl. eine PDF Datei zum abspeichern? Ich weiß nicht, wie ich mir das hier speichern könnte, höchstens als Screenshot aber da dachte ich, frag ich lieber erstmal 😉
    Tolles Mützi 😉

    • lila-wie-liebe
      4. Dezember 2016 at 10:35

      Liebe Aika,
      du meinst, die Bilder von der fertigen Mütze? Die Ohrenklappen sind da immer dran – kann sein, dass das auf dem Foto nicht so richtig rauskommt, weil ich die Mütze so schräg hingelegt habe, dass du seitliche Kante so „komisch“ gerade ausschaut 😉 Als PDF gibt’s die Anleitung nicht, habe ich bisher noch nicht geschafft. Ich hoffe, es geht auch erstmal so. Liebe Grüße und schön, dass dir das Müzzi gefällt 🙂

  22. Maria
    3. Dezember 2016 at 23:13

    DANKE für das tolle Schnittmuster! Endlich mal eine Mütze mit 6 Dreiecken. Glg Maria

    • lila-wie-liebe
      4. Dezember 2016 at 8:20

      Sehr gerne! 🙂

  23. 3. Dezember 2016 at 22:09

    Super coole Mütze, muss ich mir unbedingt merken 🙂
    Liebe Grüße, Andrea

    • lila-wie-liebe
      4. Dezember 2016 at 8:21

      Dankeschön! Das freut mich 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.