„Minimüzz“ – Mütze für kleine Neu- und Frühgeborene (oder Babypuppen) nähen

* schnell (20 min) und einfach eine Mütze für Frühgeborene / Frühchen nähen – auch ohne Overlock (man sieht keine Nähte) – super süß auch später als Erinnerung, die Minimüzz kann dann als Puppenmütze weiterleben 🙂 *

minimuezz gratis, schnittmuster, fruehchen muetze minimuezz-gratis-anleitung minimuetz-kostenlos-smanleitung-muetze

…dem Püppchen sind die Mützen ein bisschen zu groß (hatte hier gerade nur unseren 33cm langen Tobias als Fotomodell zur Hand) 😉

 

Vor gut einem Jahr kam meine kleine Maus zur Welt – das war ziemlich überraschend für mich und ein paar Wochen zu früh. Und weil ihr Köpfchen so winzig klein war, passte kein Mützchen! So verbrachte sie die ersten Tage ihres Lebens mit einer Art „Improvisations-Turban“!  (…wofür ich die Bändel der riesigen – also „normalen“ – Babymütze um den Kopf gewickelt und alles nochmal hochgeschlagen hatte). Der Turban hielt dann einigermaßen, musste aber ständig neu gebunden werden und das war echt nervig!

Am ersten Tag zu Hause mit Baby sagte mein Mann zu mir: „Du hast heute nur eine einzige Aufgabe: mach eine ordentliche Mütze!“. Und während er sich in Ruhe mit der Kleinen beschäftigte, habe ich mich freudig an die Nähmaschine gesetzt und ganz schnell eine gemacht – so entstand die erste „Minimüzz“.

Mittlerweile kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, dass der Kopf von meiner Kleinen mal so winzig war…

HIER geht’s zum „Projekt Minimüzz“, bei dem ich viele kleine Müzzchen für die Uniklinik Würzburg genäht habe.

 

Auch für Puppen sind die Mützchen natürlich prima, die Babyborn (von Zapf) hat z.B. einen Kopfumfang von 33cm 🙂

Jetzt aber zur Anleitung:

Ihr braucht:

– 2 Stoffreste, dehnbar (Jersey-Baumwolle; einen für innen und einen für außen bzw. zum Wenden)

– ein Stückchen Bündchen (siehe Tabelle)

 

KU: Bündchenmaß:
28/29 25 x 5 cm
30/31 26,5 x 5cm
32/33 27,5 x 5 cm
34/35 29 x 5 cm

Schnittmuster:

Download

Schnittmuster herunterladen und ausdrucken (Druckgröße= 100%). Eine Nahtzugabe von 0,7cm ist bereits enthalten.

Gefallen euch meine kostenlosen Schnittmuster? Spendet doch eine Kleinigkeit über Paypal (auch schon kleine Beträge sind super!):

…oder kauft über meinen Partnerlink bei Amazon ein:

Anleitung:

 

1) Stoffe im Bruch zuschneiden (1x Außenstoff und 1x Innenstoff), Bündchen zuschneiden.

minimuezz1

2) Legt beide Stoffe mit der rechten (=schönen) Seite nach oben ausgebreitet vor euch hin (Bild oben). Dann werden die Zacken am Rand zur Mitte gefaltet. Die äußeren Rundungen werden mit einer Nadel festgesteckt (siehe Bild hier unten). Dort wird nun (nur an der äußeren (!) Rundung=lila Linien) genäht. Das Bündchen wird einmal rechts auf rechts zum Ring gefaltet und genäht (siehe Bild).

minimuezz2

 

3) Dann faltet ihr die Mützen wieder auf, bzw. legt sie so zusammen, dass die Nähte von eben aufeinander liegen. Am Außenstoff-Mützchen kann man – wenn man mag –  im folgenden Schritt noch ein Webband mit einnähen. Beim Innenstoff-Mützchen MÜSST ihr jetzt gleich eine Wendeöffnung lassen. Ihr näht einmal obenrum im Halbkreis zu (Wendeöffnung am Innenstoff nicht vergessen).

minimuezz3

4) Bündchen in der Breite mittig falten, d.h. jetzt 2,5cm breit. Um das Zusammennähen möglichst akkurat hin zu bekommen, könnt ihr euch am Bündchen nun jeweils nach 1/4 der Rundung eine Nadel zur Markierung setzen (Nadelköpfchen zeigen immer nach oben zur Bündchenöffnung). Alternativ könnt ihr das Bündchen in Schritt 5 auch einfach „aufspannen“ – (dafür stecke ich es mit der Naht an der Naht des Innenmützchens fest und spanne es mit der Hand auf, um dann alle 3 Teile zusammen fest zu stecken).

Wenn ihr das Mützchen das erste Mal macht, würde ich euch jedoch die erste Variante empfehlen. Dauert minimal länger, ist aber genauer.

 

5) Zusammennähen: Nun steckt ihr die 3 Teile ineinander und zwar so:

– ganz innen: das Innenstoff-Mützchen auf rechts (schöne Seite nach außen)

– darüber stülpt ihr das Bündchen mit der offenen Kante nach oben (d.h. die offene Kante berührt die Kante des Innenstoffmützchens) und steckt es mit den Viertel-Nadeln am Innenmützchen fest (die Nadeln kommen dorthin, wo die Nähte am Mützchen zu sehen sind).

minimuezz5

 

– darüber stülpt ihr das Außenmützchen und steckt es (auch in Vierteln) mit fest.

minimuezz6

Dann wird einmal unter leichtem Zug am Stoff rundrum genäht, sodass das Bündchen leicht gedehnt wird und der restliche Stoff locker fällt.

 

6) Durch die Wendeöffnung wenden und Nähte kontrollieren. Wendeöffnung schließen 🙂 Fertig!

 

minimuezz7

 

minimuezz9

so sitzt es später… um die Größen zu prüfen habe ich sie über einen kleinen Luftballon (nach dem Aufblasen auf den gewünschten Umfang) gezogen.

Ihr wollt die brandneuen Freebooks nicht verpassen? Dann folgt mir einfach auf FacebookPinterest oder Instagram 🙂

           – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Bitte beachtet, dass meine Anleitungen und Schnittmuster nur für private Zwecke gedacht sind und weder gewerblich genutzt noch kopiert und auch nicht als die eigenen ausgegeben oder gar weiterverkauft werden dürfen. Sehr gerne dürft ihr natürlich auf meine Anleitungen verlinken! Bei Fragen könnt ihr mich einfach per Email kontaktieren (info@lila-wie-liebe.de)

Verlinkt bei: Nähfroschrarinaeht

Ich hoffe, meine Anleitung, wie ihr schnell und einfach eine Mütze für Frühgeborene / Frühchen nähen könnt, hat euch gefallen und freue mich über Feedback 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.