Knistertuch „Minimix“ nähen – kostenlose Anleitung für ein Multifunktionsspielzeug

Knistertuch selbst nähen – kostenlose Nähanleitung – Multifunktionsspielzeug

 

– Das Lieblingsspielzeug vom Sonnenschein-Baby –

Ein sehr cooles und persönliches Geschenk für jedes Baby! Es ist auch schon für die ganz Kleinen was! Der Phantasie sind beim Nähen keine Grenzen gesetzt…

hier meine Ideen dazu:

Man nehme:

  • Stoffreste zweimal 13×13 cm (Vorder- und Rückseite); ich habe hierfür Reste von einer Patchworkdecke genommen, man kann aber auch einfarbigen Baumwoll-Stoff nehmen oder Kombinationen oder mit Webband verzierten Stoff oder oder oder…
  • Knisterinhalt. Hierfür eignet sich sehr gut Bratenschlauch! Wenn nicht zur Hand, geht auch eine leere Haribotüte oder ähnliches
  • Anhängsel: Holzperlen, Holzringe, Glöckchen, Bänder verschiedener Stoffe…
  • evtl. Klettverschluss (befestigt an Webband oder Band aus Stoffresten gefertigt); der Vorteil hiervon ist, dass man das Ding dann auch mal aufhängen und an einer Schnur über dem Baby baumeln lassen kann. 🙂

Generell liebt es das Baby, unterschiedliche Oberflächen/Stoffe/Leder etc. auszuprobieren und wenn auch noch ein Glöckchen dabei ist, …prima! Natürlich unbedingt darauf achten, dass alles abgeleckt werden darf, sich nichts los-/auflöst und verschluckt werden kann!

Los geht’s:

  1. Knisterinhalt vorbereiten, hierfür mit der Schere viele kleine Schnitte/Ritzer in das Knistergut machen ohne es zu zerstören. (das ist, damit Atemluft im Notfall durch kann, habe ich gehört)
  2. Vorder- und Rückseiten aus Stoff zuschneiden und vorbereiten (verzieren), ggf. könnt ihr euer Logo aufnähen.
  3. alle Anhängsel vorbereiten, d.h. an Bänder hängen. Alles bereitlegen.
  4. Stoff für Rückseite mit der rechten Seite nach oben legen. Die Anhängsel darauf legen und zwar so, dass Spielzeugseite zur Mitte des Stoffes zeigt und die Enden des Befestigungsbands über die Ecke hinaus zeigt (dort, wo es befestigt werden soll). Alles feststecken (am besten dabei mit den Köpfchen der Stecknadeln von oben stecken, wo die Enden der Befestigungsbänder über das Tuch hinaus gucken, dann kann man sie am Ende einfach rausziehen
  5. Stoff für Vorderseite mit der rechten Seite nach unten darauf legen. Die Stoffe liegen jetzt mit den rechten Seiten aneinander, drinnen sind die Spielsachen versteckt und die Enden der Befestigungsbänder schauen zwischen den beiden Stoffen hervor. Darauf dann den Knisterinhalt (Bratenschlauch). (Wenn einem das zu viel ist, kann man auch den Knisterinhalt vorher gesondert auf die linke Seite eines Stoffes innerhalb der Nahtzugabe ringsum aufnähen, dann verrutscht nichts mehr).
  6. Wendeöffnung markieren (je nach Größe der Spielzeuge sollten es schon so 6-7cm sein, sonst wird das Wenden zu fummelig)
  7. Rundrum nähen (Wendeöffnung freilassen), dabei über den Befestigungbändern mehrfach hin- und zurücknähen, damit die richtig fest halten.
  8. Knistertuch wenden, Ecken ausformen (z.B. mit Essstäbchen) und Wendeöffnung schließen.

Ganz viel Freude damit!

 

Ihr wollt die brandneuen Freebooks nicht verpassen? Dann folgt mir einfach auf FacebookPinterest oder Instagram 🙂

 

Bitte beachtet, dass meine Anleitungen und Schnittmuster nur für private Zwecke gedacht sind und weder gewerblich genutzt noch kopiert und auch nicht als die eigenen ausgegeben oder gar weiterverkauft werden dürfen. Sehr gerne dürft ihr natürlich auf meine Anleitungen verlinken!

Verlinkt bei: lunaju.deNähfrosch

 

Ich hoffe, meine kostenlose Anleitung zum Nähen des Knistertuchs, bzw. Multifunktionsspielzeugs, hat euch gefallen und freue mich über Feedback!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.