Filzkörbchen selbst nähen – Geschenkidee Freebook

*schnell und unglaublich einfach ein Filzkörbchen selbst nähen – dekorativ – Geschenk für Freunde, Geschwister, Omas und oder sogar für Männer die perfekte Last-Minute-Weihnachts-Nähidee!*

Nur noch ein paar Tage bis Weihnachten. Da brauche ich jetzt DRINGEND was Schnelles, Einfaches und dabei noch Hübsches zu nähen! Und zwar in Massenproduktion. Am besten, schnell ein Filzkörbchen selbst nähen!

…noch dazu haben sich so viele von euch beim Wunschkonzert für kostenlose Nähanleitungen „schnelle Sachen zum Nähen“ gewünscht 🙂

    

Ob als Nussschale, Geschenkkörbchen, Schreibtischutensilo oder Kinderspielzeugbox – ein echter Allrounder. Meine Kleine deponiert neuerdings ihre Schnullis darin (und legt sie sogar freiwillig (!) da hinein, wenn man es ihr hinhält!).

Bisher habe ich schon viele viereckige Filzschälchen gesehen, aber die fand ich ein bisschen langweilig, sodass ich einfach „runde“ (mit ein paar mehr Ecken) gemacht habe und schon sieht das Ganze viel origineller aus!

Als „Hingucker“ habe ich Ornamente oder Fotos mittels T-Shirt-Transferfolie (für dunkle Stoffe) auf den Filz aufgebügelt und schon wirkt das Ganze ziemlich stylisch und wird ein tolles persönliches Geschenk für unsere Lieben.

 

Hier könnt ihr die Körbchen ganz einfach nachnähen!

Ihr braucht:

(Bei Zeiten werde ich über das Arbeiten mit dieser Art von Folie auch noch einen gesonderten Beitrag bringen, weil es echt praktisch ist. Dann zeige ich euch noch mehr schöne Sachen, die man damit so machen kann.)

 

Anleitung:

1) Schnittmuster downloaden, ausdrucken und ausschneiden. Auf Filzstoff auflegen und als Schablone nachzeichnen. Mit der Schere den Filz ausschneiden.

Großes Filzkörbchen (Durchmesser ca. 12 cm): Download 2,2 MB

(bei großem Körbchen: 2x ausdrucken und mittig zusammenkleben)

Kleines Filzkörbchen (Durchmesser ca. 9 cm): Download 2,1 MB

2) Verzierungen / Aufdrucke anbringen. (die Transferfolie: wie vom Hersteller beschrieben aufbügeln)

3) Zusammennähen der kleinen Spalten von der Außenseite aus (siehe Bild).

Fäden abschneiden – wenn die Ecken noch nicht schön aufeinanderliegen, kann man die Ränder nochmal nachschneiden…

 

… und fertig!

Filzkörbchen im Handumdrehen selbst genäht

 

Wollt ihr lila-wie-liebe unterstützen?

Das geht ganz einfach (ohne zusätzliche Kosten) über diesen Amazon-Link einkaufen. Die Artikel werden dadurch natürlich NICHT teurer 🙂

Bitte beachtet, dass meine Anleitungen und Schnittmuster nur für private Zwecke gedacht sind und weder gewerblich genutzt noch kopiert und auch nicht als die eigenen ausgegeben oder gar weiterverkauft werden dürfen. Sehr gerne dürft ihr natürlich auf meine Anleitungen verlinken!

Spezielle Lizenzen für Kleinunternehmer sind (nach dem Pay-what-you-want-Prinzip) erhältlich. Weitere Infos HIER (klick!)

 

Verlinkt bei: NähfroschKiddikramsew-mini

 

Gefällt euch meine Idee, ein Filzkörbchen selbst zu nähen und habt ihr auch welche gemacht (für euch selbst oder für andere)? Ich freue mich auf euer Feedback!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.