Winterhose „Winterbroekje“ (gefütterte Winterversion)

*gefütterte Winterhose selbst nähen – mit coolen Hosentaschen* kostenlose Nähanleitung!

Da es langsam richtig kalt wird, gibt es die Baby- und Kinderhose „Broekje“ nun auch als gefütterte Variante!

Zu nähen ist sie ein klein bisschen anspruchsvoller zu nähen als das „normale“ Broekje-Modell, aber trotzdem auch sehr gut und relativ zügig machbar! 😉

winterhose broekje kostenlose naehanleitung freebook, wendehose, gefütterte hose,

 

Hier die Anleitung, orientiert an der altbekannten Beschreibung für das „Broekje“-Höschen (inklusive Schnittmuster) und zwar: HIER NACHZULESEN

 

Ihr braucht:

– Außenstoff (Sweat oder Alpenvlies): Zuschnitt komplettes „Broekje“

– Innenstoff (z.B. Jersey): Zuschnitt 2x Hosenteil (ohne Taschenausschnitt), keine Taschenteile

– Bündchenware (siehe Maßtabelle in der „Broekje“- Beschreibung)

 

Los geht’s:

1. Schnittmuster ausdrucken und Stoff zuschneiden (Nahtzugabe von 0,7cm ist enthalten):

(aus dem Außenstoff alle Hosen- und Taschenteile – d.h. 2 große Hosenteile+ 2×2 gegengleiche Taschenteile; aus dem Innenstoff nur 2 Hosenteile OHNE Taschenausschnitt, Bündchen wie in der Tabelle (Gr.62-92) bzw. (Gr.40-56) angegeben)

Download

 

2. Außenstoff-Hose nähen, wie in der Anleitung der Hose „Broekje“ beschrieben bis inklusive Punkt 6. (ohne die Bündchen anzubringen!)

 

3. Innenstoff (2 Teile) rechts auf rechts aufeinander legen. Wendeöffnung von 9cm markieren (am Rand). Dann an den Rändern und mittig (wie in der Anleitung unter 5. und 6. beschrieben) zusammennähen, aber die Wendeöffnung offen lassen!

 

4. Alle drei Bündchen jeweils mittig rechts auf rechts falten und zum Kreis schließen. Dann den Bündchenstoff auf rechts drehen und in der Hälfte umklappen (jetzt hat man das fertige Bündchen in der Hand). Bauchbündchenhälfte auf der gegenüber liegenden Seite der Naht mit einer Klammer/Stecknadel markieren.

 

5. Bauchbündchen annähen: Hierfür die Teile folgendermaßen ineinanderstecken:

-> Innenhose auf rechts gewendet

-> darüber das Bündchen stülpen (ist schon gefaltet, sodass rechte Stoffseiten außen sind) mit dem offenen Ende nach oben zur Bauchöffnung; Bündchenhälfte und -naht an Hosennähten ausrichten (feststecken)

broekle-wive-1

-> Außenstoff-Hose auf links gewendet darüber stülpen

broekje-wive3

Alle 3 Stoffe gut am oberen Rand feststecken. Unbedingt darauf achten, dass die Taschen des Außenstoffs richtig zu liegen kommen und nicht versehentlich umklappen. Dann einmal um den Bauch rundherum nähen.

 

6. Wendet die Hose durch die Wendeöffnung. Jetzt fehlen nur noch die Beinbündchen. Das Anbringen derer erfordert ein bisschen Konzentration…

Beinbündchen fertig vorbereitet (im Ring geschlossen und hälftig umgeklappt) mit der offenen Seite nach unten von unten über das Hosenbein stecken, sodass es unten bündig mit dem Außenstoff der Hose abschließt. Den Innenstoff circa 3cm aus dem Hosenbein heraus ziehen. Dann diesen Innenstoff einmal nach oben umkrempeln und noch ein zweites Mal umkrempeln – beim zweiten Umkrempeln sollten die Stoffkanten von Innenstoff und Außenstoff sich innen treffen. Dieses „Rändchen“ haltet ihr nun zwischen Daumen und Zeigefinger der linken Hand gut fest.

broekje-wive5

Mit der rechten Hand geht ihr durch die Wendeöffnung und „wühlt“ euch (im Hoseninneren) bis zu der Stelle, die ihr mit links festhaltet, durch. Das festgehaltene „Rändchen“ wird dann von der linken Hand an die rechte Hand übergeben. Zieht genügend Stoff durch die Wendeöffnung nach, damit ihr eine gute Übersicht habt. Wenn ihr nun das „Rändchen“ vorsichtig begutachtet, seht ihr (nach einmal Aufklappen), wie die 3 Stoffe (Innenhose/Bündchen/Außenhose) aufeinander liegen.

Falls es beim ersten Mal nicht richtig klappt, fangt einfach noch einmal mit Punkt 6 hier an. Man braucht ein bisschen Übung, bis man den Dreh raus hat, also habt Geduld mit euch 😉 …danach geht es super einfach.

broekje-wive6

Hier habe ich es schon durch die Wendeöffnung gezogen und sehe nun, wie die Stoffe aufeinander liegen müssen

GENAU SO müsst ihr jetzt die Runde um die Beine nähen. Ich beginne meistens einfach an einer Stelle und nähe (unter Dehnung des Bündchens und mit locker gelassenem Außen- und Innenstoff) ein paar Stiche; dann gucke ich wieder, lege mir ein Stückchen weiter zurecht, usw. dabei muss das Bündchen gut gedehnt werden, damit es gleichmäßig zu liegen kommt.

broekje-wive7

Wenn die Runde fertig ist, kann das Bein wieder durch die Wendeöffnung gezogen werden und ihr werdet sehen, wie schön das Bündchen angebracht ist!

Genauso beim anderen Hosenbein verfahren. (Hier ist die Wendeöffnung weiter weg, d.h. am anderen Bein, …was aber gar nichts ausmacht und identisch funktioniert, man muss sich nur etwas weiter innen „durchwühlen“).

 

7. Nähte kontrollieren und die Wendeöffung schließen 🙂

 

Weitere Winterbroekjes sind hier zu sehen:

winterhose-kinder-kostenlose-anleitung-und-schnitt

 

 

Ihr wollt die brandneuen Freebooks nicht verpassen? Dann folgt mir einfach auf FacebookPinterest oder Instagram 🙂

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Bitte beachtet, dass meine Anleitungen und Schnittmuster nur für private Zwecke gedacht sind und weder gewerblich genutzt noch kopiert und auch nicht als die eigenen ausgegeben oder gar weiterverkauft werden dürfen. Sehr gerne dürft ihr natürlich auf meine Anleitungen verlinken!

Spezielle Lizenzen für Kleinunternehmer sind (nach dem Pay-what-you-want-Prinzip) erhältlich. Weitere Infos HIER (klick!)

 

Verlinkt bei: nähfroschKiddikrammeertje

Ich hoffe, meine gefütterte Winterhose zum selbst nähen hat euch gefallen und freue mich über Feedback per Kommentar, Email, Facebook etc. 🙂

  2 comments for “Winterhose „Winterbroekje“ (gefütterte Winterversion)

  1. Kumimi
    8. Januar 2017 at 0:29

    Vielen Dank für das tolle Freebook. Bin gerade fertig geworden mit der Hose und ganz begeistert. Der Schnitt ist toll die Anleitung ist super, das einzige was nicht passte war das Bauchbündchen. Das ist für uns viel zu weit. Lässt sich aber problemlos korrigieren. Daumen hoch!

    P.S. Ich würde Dir gerne noch ein Ergebnisfoto posten, aber das geht leider nicht ;-(

    • lila-wie-liebe
      8. Januar 2017 at 10:02

      Hey, viiielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich sehr, dass die Hose dir gefällt! Das mit dem Bauchbündchen – da hast du Recht – ist bei mir auch von Mal zu mal etwas unterschiedlich (je nach Bündchenware und Kind) und sollte am besten selbst ausgemessen werden. Hab es jetzt in der Anleitung auch noch mal mit reingeschrieben 😉 Vielen Dank für den Hinweis! Wenn du ein Foto schicken willst, kannst du mir gerne per Email eins senden (info@lila-wie-liebe.de). Da freu ich mich natürlich sehr! Liebe Grüße und schönen Sonntag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.