Louisa Coat (Compagnie M.)

Juhu, es ist geschafft! Mein „Werk des Monats“ – der Kindermantel „Louisa“ ist fertig! Im Rahmen der Compagnie M. Blogtour habe ich dieses wundervolle Schnittmuster ausgewählt und ordentlich daran getüftelt.

louisa coat compagnie m blogtour

Ein bisschen gefeiert habe ich schon, als endlich das fertige Mäntelchen vor mir lag. Aber erstmal von Anfang an…

Der Stoff:

Bei der Blogtour habe ich mich einfach in diesen Schnitt verliebt und sah den kleinen Herbstmantel schon vor mir. Allerdings hatte ich gar nicht damit gerechnet, dass meine Stoffläden vor Ort im Hochsommer keine wirklichen Herbst- und Winterstoffe haben! Oh nein! Zumindest was Stoff betrifft, gehe ich einfach gerne in einen reellen Laden, in dem ich die Stoffe vor dem Einkauf „mit den Händen anfassen“ kann. Vor allem für so ein Projekt, dessen Ergebnis fest in meiner Vorstellung existiert. Da bin ich doch ganz schön altmodisch, oder?

Jedenfalls war ich heilfroh, doch noch diesen schicken dunkelblauen Breitcord (für außen) und einen verspielten gelben „Herzchenstoff“ (für innen) gefunden zu haben. Bei Compagnie M. heißt es ja so schön „versatile sewing patterns with a vintage twist“ – da passte mir der Herzchenstoff doch ganz gut ins Konzept, also für den vintage twist 😉

Nachdem ich also alles (inclusive 3 verschiedener Bügelvlieseline-Sorten) besorgt hatte, konnte es losgehen: Ich habe mich dazu entschieden, den Stoff noch mit extra Vlieseline (H630) zu verstärken. Ein bisschen Zeit hat es schon benötigt, alles zuzuschneiden und aufzubügeln…

TIPP (stammt nicht von mir, sondern aus dem Stoffshop, s.u.): Breitcord vor dem Waschen an den Rändern versäumen, dann erspart man sich viiiel Fluserei! Ich war sehr dankbar, dass ich gewarnt wurde. 

Der Cord hat beim Zuschneiden natürlich schon ordentlich geflust, sodass ich einige Tage bis zur Fertigstellung meine Nähecke nicht putzen konnte (hätte ja nichts gebracht, am gleichen Abend wieder alles voller blauer Fussel zu haben… ganz klar). Aber so war es zumindest begrenzt und nicht in der Waschmaschine / in der ganzen Wohnung verteilt. Puh!

louisa coat pattern

Anleitung und Schnitt:

Die Anleitung selbst ist gut beschrieben und dank der Bilder habe ich alles schnell verstanden. Die Einstufung der Schwierigkeit von 3/4 finde ich aber durchaus gerechtfertigt. Für blutige AnfängerInnen ist das Projekt ungeeignet. Ich war froh, dass ich schon ein bisschen Näh-Erfahrung habe. Trotzdem hab ich ganz schön geschwitzt. Vor allem beim Zusammennähen der beiden Einzelmäntel – am unteren Saum, da musste ich sogar ein Stückchen Innenstoff (symmetrisch) wegschneiden, weil es irgendwie nicht genau passen wollte.

Aber schließlich ist er fertig, meine Anstrengungen sieht man ihm zum Glück nicht an… und ich finde den Mantel einfach wunderschööööön!

louisa coat mädchen mantel

Die Größe ist für 2-Jährige gedacht und meiner zarten Maus passt der Mantel im Herbst sicherlich perfekt. Gerade ist er noch ein bisschen luftig, was aber eigentlich nur von hinten auffällt. Armfreiheit ist ausreichend, die Länge ist top – da gibt es wirklich überhaupt nichts dran zu meckern!

Die Taschen, die sich hinter der geschwungenen Paspel verbergen, finde ich toll. Die Blüte vorne drauf ist total schnell gemacht und hübsch als kleines i-Tüpfelchen.

Übrigens: Die Anleitung für die Stoffblume gibt es GRATIS auf Englisch und Niederländisch HIER bei Compagnie M. 

 

Die Knöpfe stammen aus der Knopfsammlung meiner Oma, die sie mir vererbt hat. Es ist schon wunderbar, dass ihre Knöpfe nun bei meiner Kleinen Wiederverwertung finden. Das hätte ihr sicherlich auch gut gefallen!

Zum Glück war das Wetter heute früh ziemlich „kalt“ (also unter 20°C) und die Kleine so früh wach, sodass ich gleich die Gunst der Stunde für ein Fotoshooting nutzen musste. Ich freu mich schon sehr auf den Herbst, wenn sie ihre „Louisa“ dann regelmäßig tragen kann. Sicherlich werde ich noch ein paar Exemplare mehr machen, denn wenn man sich einmal durchgekämpft hat, geht’s ja gleich viel leichter von der Hand 😉 zum Glück geht das Schnittmuster bis 12 Jahre!!!

louisa mantel coat schnittmuster

 

Schnitt: Louisa coat (gibt’s als Papierschnittmuster oder PDF), Größe: 2 Jahre

Stoff: dunkelblauer Breitcord und „vintage“ Herzchenstoff von EvLis Needle – und welchen Stoff brauchst du?

 

Die anderen Werke der Compagnie M. Blogtour könnt ihr hier bewundern oder euch am besten auf Instagram anstehen #compagniemtoursingermany !

 

Alles Liebe, 

*Lila-wie-Liebe*

 

 

Verlinkt bei: Sew Mini, Kiddikram, Made4Girls

  7 comments for “Louisa Coat (Compagnie M.)

  1. 22. Juli 2017 at 23:17

    Oh, wie schön! Der Mantel ist wunderbar geworden. <3
    Ich habe mich an das SM nicht heran getraut… vielleicht ein anderes Mal, mit noch mehr Näherfahrung.
    Herzlicher Gruß
    Carmen

    • lila-wie-liebe
      23. Juli 2017 at 9:18

      Dankeschööön! Oh ja, ich habe auch zuerst gezweifelt, ob ich es schaffen werde. Aber die Anleitung ist echt gut erklärt und zum Glück ist alles gut gegangen 😉 Herzliche Grüße!

  2. 16. Juli 2017 at 13:28

    Der ist auch richtig toll – vor allem mir der Blume 🙂

  3. 3. Juli 2017 at 20:37

    Oh nein ist der niedlich!!!! Und mit den Gummistiefeln zusammen- ich bin begeistert!
    F2

    • lila-wie-liebe
      3. Juli 2017 at 21:23

      Dankeschööön, ich habe ziemlich geschwitzt!… und das nicht nur, weil es die Tage richtig heiß draußen war, fürchte ich 😉 Die Schleifchen aus eurem Tutorial heute muss ich auf jeden Fall auch mal ausprobieren, die sehen super aus! 😀

  4. 3. Juli 2017 at 20:16

    Liebe Leonie,

    der Mantel ist sehr schön geworden! Ich bin total begeistert!

    Liebe Grüße
    Britta

    • lila-wie-liebe
      3. Juli 2017 at 21:19

      Danke 🙂 Ich bin schon gespannt auf deinen Rock – der wird sicherlich auch super! Der kleinen Maus gefällt der Mantel zumindest auch gut *puh!*, nach der vielen Arbeit bin ich da auch seeehr froh drüber 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.