Vogelhäuschen selbst bemalen – „Bauernhaus“

*Ein Holz-Vogelhäuschen / Vogelfutterhäuschen selbst bemalt – im Stil eines alten Bauernhauses*

Die Vogelfütterungszeit hat wieder begonnen! Da es die kleine Prinzessin sehr mag, Vögelchen zu beobachten, gibt es seit dieser Woche bei uns ein Vogelfutterhäuschen auf dem Balkon!

 

Ein einfaches Holz-Grundgerüst habe ich im Supermarkt gefunden für nur 5 Euro (eigentlich sind es zwei einzelne Teile, in deren Mitte man einen Meisenknödel oder Apfel aufspießen kann).

Ich habe alles auf ein einfaches Holzbrett genagelt und es bemalt:

Erstmal wird eine Grundierung mit weißer Farbe auf das Vogelfutterhäuschen gemalt.

 

Dann habe ich es noch mit bunter Acrylfarbe angemalt, sodass es wie ein kleines Bauernhaus aussieht. Auf das Brett habe ich einen Weg aus braunen Planken und Steinen sowie verschiedene Tierspuren (im Schnee) gemacht.

 

Letztendlich habe ich das Häuschen noch mit transparentem Lack lackiert.

Die Vögel freuen sich sichtlich und für die Kleine gibt’s ordentlich was zu sehen!

Ich musste auch noch ein paar Meisenknödel als „Lockmittel“ außen dran hängen. Innen habe ich Sonnenblumenkerne hinein gefüllt. Wie man sieht: der Laden läuft auf jeden Fall 😉

 

Gefällt euch mein Vogelhäuschen – Bauernhaus? Ich freue mich über euer Feedback!

Verlinkt bei: DienstagsdingeCreadienstagHoTmeertjes-stuff

 

  2 comments for “Vogelhäuschen selbst bemalen – „Bauernhaus“

  1. Uschi Strobel
    20. Dezember 2016 at 11:36

    Mal ganz ‚was Anderes! Schöne Idee, lustiger Text- und Prinzessin braucht kein Aquarium zum Gucken—.

    • lila-wie-liebe
      20. Dezember 2016 at 12:04

      Hehe genau 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.