Krimskrams-Täschchen (frei nach Freebook „Kylie“ von Zuckerundzimtdesign)

Heute möchte ich euch ein weiteres Freebook vorstellen: Die „Kylie“ von zuckerundzimtdesign! Ich habe mir das Schnittmuster einfach vergrößert und zwei praktische Krimskrams-Täschchen genäht. In die passen alle nötigen Utensilien für unterwegs hinein – beim Verreisen wird es mal in die Handtasche, mal in den Rucksack oder im Koffer untergebracht… dann muss man nicht immer alles einzeln umpacken.

…so der Wunsch des Pärchens, das sehr gerne und gar nicht mal so selten auf Reisen ist. Und da war ich so motiviert, dass ich mich gleich am Folgeabend dran gemacht habe.

Es sollten zwei schlichte und einfache Täschchen ohne viel Schnickschnack werden. Die Breite in etwa 26cm – ansonsten keine Vorgaben.

Nach einigem Durchforsten des Internets habe ich einen tollen Schnitt von zuckerundzimtdesign gefunden, die Kylie. Mir hat vor allem die Zweiteilung sowie der Reißverschluss, der an den Seitenrändern extra verdeckt ist, gefallen. Deshalb hab ich mich letztendlich für dieses Schnittmuster entschieden und es ein bisschen vergrößert.

Die Anleitung ist sehr gut beschrieben und bebildert; da ging es doch verhältnismäßig zügig mit dem Nähen!

Hier zeige ich euch nun die Ergebnisse – vielleicht ist dieser Schnitt ja auch was für euch? Hier findet ihr ihn: KLICK

(Anm.: ich habe den Schnitt auf eine Taschenbreite=26cm und dementsprechende Höhe vergrößert

Reisetäschchen, Kosmetiktäschchen, Krimskramstäschchen selbst nähen

Für den Boden habe ich SnapPap verwendet, die ich vorweg in der Waschmaschine (zerknüllt, mit normaler Wäsche bei 30°) gewaschen hatte. So bekommt man das coole knautschige, lederartige Aussehen der Pappe ganz leicht hin 🙂

Ein paar Sachen mit SnapPap habe ich schon gemacht und finde das Material echt ganz interessant. Mein erstes Werk, einen Citybeutel (im gleichen Style wie das blaue Täschchen), werde ich euch bald auch noch zeigen!

SnapPap könnt ihr euch natürlich bestellen, z.B. in hellbraun* oder gleich verschiedene Farben*!

Die Logos habe ich ganz dezent und sehr klein gehalten. Sie sind – wie immer – mit T-Shirt-Transferfolie* aufgebügelt. Das geht wirklich ruckzuck und einfach. Wie es funktioniert, zeige ich euch HIER.

Hier sieht man oben links im Bild, wie der Reißverschluss an den Enden noch einmal extra eingefasst ist. Das finde ich ziemlich schick!

 

Ich hoffe, meine Täschchen gefallen euch und freue mich, dass ich den beiden Beschenkten eine Freude machen konnte!

Alles Liebe, 
*Lila-wie-Liebe*

 

Schnittmuster: Kylie von zuckerundzimtdesign

Stoffe: Blumenstoff und SnapPap (gekauft bei MEA), blauer Stoff (gekauft bei Stoffe Tippel)

Verlinkt bei:: nähfrosch

 

*dieser Beitrag enthält Partnerlinks zu Amazon (Amazon Affiliate Program). Ich bekomme eine kleine Provision, die Artikel werden für euch aber nicht teurer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.